Küsten-Gazetteer

Seit dem 01.03.2017 ist der Küsten-Gazetteer der geographischen Namen in den deutschen Küstengewässern und angrenzenden Regionen als WMS mit zwei Layern für Orts-Geometrien und Orts-Namen (Label) in die MDI-DE integriert. Dieser Dienst beinhaltet die zeitlichen Veränderungen von Strukturen im Wattenmeer, die in Kartenwerken dokumentiert sind (Historienverwaltung) und die unterschiedliche Namensgebung in den örtlichen Sprachen (Mehrsprachigkeit).
Sämtliche Einträge sind bibliographisch nachgewiesen. Dabei sind die Karten vom StAGN ebenso berücksichtigt, wie die in der WSV gebräuchlichen Bezeichnungen. Mit diesen Alleinstellungsmerkmalen geht der Küsten-Gazetteer über die Informationen, die vom Gazetteer des BKG verfügbar sind, hinaus. Seine Pflege und Aktualisierung ist als daueraufgabe in der MDI-DE verankert.

Der Dienst wird als Web Map Servive (WMS) von dem Geoserver der Bundesanstalt für Wasserbau, in Form von Layern im Fachportal MDI-DE publiziert.

Links zu den Daten:

Nutzungshinweise

  • Nutzungsbedingungen: Für die Lehre und Forschung zu verwenden, nicht tauglich für Navigation.
  • Nutzungsbedingungen: Dieser Datensatz steht gemäß der CC BY 4.0 Lizenz zur freien Nutzung zur Verfügung (Creative Commons Namensnennung 4.0 International).
  • nicht tauglich für Navigation
  • Nutzungsbedingungen:

Quelle

MDI-DE

Link zu den Metadaten:

Bereitgestellt durch

plan-GIS GmbH

Kategorie
Wasserstraßen und Gewässer
Aktualität der Datensatzbeschreibung

13.07.2020

Nutzungsbestimmung

Freie Nutzung

Lizenz

CC BY 4.0 Lizenz