Filter
  • Zeitbezug (11)
    -
  • Frequenz (41)
  • Kategorien
  • Datenanbieter
  • Art des Zugangs
  • Lizenzen

88 Datensätze

Luft- und Raumfahrt

Alles zurücksetzen

DFS - INSPIRE Air Transport Network

Luft- und Raumfahrt
Bereitgestellt durch

DFS

Art des Datenzugangs

WFS / WMS

Aktualität der Datensatzbeschreibung

23.03.2021

Raumbezug

Deutschland ist ein Zukunftsland. Ob superschnelles Internet oder neue Formen der urbanen Mobilität – das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) unterstützt den Fortschritt mit Förderprogrammen in Millionenhöhe.

Erstmals zeigt nun eine interaktive Förderlandkarte auf der Internetseite des BMVI, wo und wie genau diese Gelder das Leben der Menschen verbessern. Leicht bedienbar und auf den Straßenzug genau, gibt die Förderlandkarte einen detaillierten Überblick über mehr als 15.700 Förderprojekte aus insgesamt 31 Förderprogrammen (Stand: 03/2021).

Wie funktioniert die interaktive Förderlandkarte?
Die Suche lässt sich in die Themenfelder Digitales, Infrastruktur und Mobilität unterteilen. Eine Auswahl nach bestimmten Förderprogrammen und Zeiträumen ist ebenfalls möglich. Die Suche kann örtlich eingrenzt werden: nach Bundesländern, Landkreisen, kreisfreien Städten oder auch Bundestagswahlkreisen. Jede Förderung kann standortgenau mit den jeweiligen Hintergrundinformationen zur Förderung in der Förderlandkarte abgerufen werden. Zu jedem Förderprogramm gibt es weiterführende Informationen auf der Internetseite des BMVI. Es besteht die Möglichkeit, die individuelle Auswahl zu exportieren (CSV, Excel), um damit offline weiterzuarbeiten.

Vorstellung der Förderlandkarte durch BM Scheuer

Luft- und Raumfahrt
Straßen
Wasserstraßen und Gewässer
Infrastruktur
Klima und Wetter
Bahn
Bereitgestellt durch

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)

Art des Datenzugangs

Portal / API

Aktualität der Datensatzbeschreibung

15.03.2021

Zeitbezug der Daten

01.01.2010 — 28.02.2021

Aktualisierungsfrequenz

Vierteljährlich

Raumbezug

Problemstellung

Georisiken wie Erdfälle können ein Risiko für die Sicherheit der Bevölkerung darstellen und Schäden an öffentlichem und privatem Eigentum verursachen. Herkömmliche Methoden zur Entdeckung von Erdfällen sind in relevanten Gebieten teils schwer durchführbar. Gefährdete Bereiche sind unter Umständen schwer zugänglich sowie zu weitläufig. Bisher existiert keine effiziente, automatisierbare Methode zur Früherkennung von Erdfällen. Unbemannte Luftfahrtsysteme (UAS) können hier neue Möglichkeiten bieten.

Projektziel

Verschiedene mit UAS einsetzbare Methoden werden hinsichtlich ihrer Tauglichkeit zur Früherkennung von Erdfällen evaluiert. Für das jeweilige Potential von Aufnahmen wird in zwei Testgebieten eine aussagekräftige Datenbasis geschaffen. In der Forschung erprobte Methoden werden mit dem bereits gängigen Einsatz von UAS kombiniert und so in die Praxis übertragen. Aus den gewonnenen Daten werden für das Landesamt für Geologie und Bergbau Rheinland-Pfalz Gefahrenhinweiskarten der Testgebiete erstellt, um Sicherungsmaßnahmen zu ermöglichen.

Durchführung

Es werden großflächige UAS-Befliegungen mit thermalen und kurzwelligen Infrarot-Sensoren, RGB- und Hyperspektral-Kameras in den zwei Risikogebieten durchgeführt. Zur Kampagne gehören Befliegungen zu verschiedenen Jahreszeiten. Dabei soll ermittelt werden, ob verborgene Karst- und Bergbauhohlräume durch ihre thermische Signatur erfasst werden können.

mFUND-Projekt: AuDeRi

Luft- und Raumfahrt
Bereitgestellt durch

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Art des Datenzugangs

Dateidownload

Aktualität der Datensatzbeschreibung

12.03.2021

Zeitbezug der Daten

01.10.2019 — 01.04.2020

Raumbezug

In der Karte werden Isophonenbänder dargestellt. Diesen Isophonen werden verschiedene topographische Daten hinterlegt, die sich auf die Strategischen Lärmkarten beziehen.

Luft- und Raumfahrt
Bereitgestellt durch

Landesamt für Umwelt Brandenburg (LfU)

Art des Datenzugangs

ZIP / download / TIFF / GIF / WFS / PNG / JPEG / WMS

Aktualität der Datensatzbeschreibung

11.03.2021

Raumbezug

In der Karte werden Isophonenbänder dargestellt. Diesen Isophonen werden verschiedene topographische Daten hinterlegt, die sich auf die Strategischen Lärmkarten beziehen.

Luft- und Raumfahrt
Bereitgestellt durch

Landesamt für Umwelt Brandenburg (LfU)

Art des Datenzugangs

ZIP / download / TIFF / GIF / WFS / PNG / JPEG / WMS

Aktualität der Datensatzbeschreibung

11.03.2021

Raumbezug

In der Karte werden Isophonenbänder dargestellt. Diesen Isophonen werden verschiedene topographische Daten hinterlegt, die sich auf die Strategischen Lärmkarten beziehen.

Luft- und Raumfahrt
Bereitgestellt durch

Landesamt für Umwelt Brandenburg (LfU)

Art des Datenzugangs

ZIP / download / TIFF / GIF / WFS / PNG / JPEG / WMS

Aktualität der Datensatzbeschreibung

11.03.2021

Raumbezug

In der Karte ist der Lärmschutzbereich mit den Schutzzonen 1 und 2 für den Tag sowie eine Nacht-Schutzzone dargestellt. Die Schutzzonen werden durch verschiedene topographische Daten hinterlegt.

Luft- und Raumfahrt
Bereitgestellt durch

Landesamt für Umwelt Brandenburg (LfU)

Art des Datenzugangs

ZIP / download / TIFF / GIF / WFS / PNG / JPEG / WMS

Aktualität der Datensatzbeschreibung

11.03.2021

Aktualisierungsfrequenz

Kontinuierlich

Raumbezug

Der INSPIRE Download Service ermöglicht das Herunterladen von Geodaten der Ergebnisse von Lärmkartierungen im Land Brandenburg. Hierzu gehören
a) der Lärmschutzbereich sowie die Umgebungslärmkartierung für Großflughäfen,
b) Strategische Lärmkarten für Ballungsräume (Potsdam) und
c) Strategische Lärmkarten für Straßen.
Die Richtlinie 2002/49/EG (Umgebungslärmrichtlinie) zur Bewertung und Bekämpfung von Umgebungslärm fordert von den Mitgliedstaaten der EU, bis zum 30. Juni 2007 und danach alle fünf Jahre strategische Lärmkarten für definierte Untersuchungsräume auszuarbeiten. Die Untersuchungsräume ergeben sich in Umsetzung der EU-Richtlinie in deutsches Recht gemäß § 47a-f des Bundes-Immissionsschutzgesetzes sowie aus der Verordnung über die Lärmkartierung (34. BImSchV). Für das Land Brandenburg wurde der Untersuchungsraum 2012 durch die Kartierungspflicht der Hautverkehrsstraßen mit einem Verkehrsaufkommen von über 3 Millionen Kraftfahrzeugen pro Jahr definiert. Weiterhin umfasst der Untersuchungsraum den Großflughafen Berlin-Schönefeld / Berlin Brandenburg sowie den Ballungsraum Potsdam. (Die Kartierung der Haupteisenbahnstrecken obliegt dem Eisenbahnbundesamt.) Siehe auch:
http://www.mlul.brandenburg.de/cms/detail.php/bb1.c.299530.de
a) Fluglärm:
1. Lärmschutzbereich für den Flughafen Berlin Brandenburg (EDDB) gemäß Gesetz zum Schutz gegen Fluglärm (FlugLärmG). Der Lärmschutzbereich umfasst die Tag-Schutzzonen 1 und 2 sowie eine Nacht-Schutzzone. Er wird unabhängig vom Tagschutzgebiet bzw. Nachtschutzgebiet gemäß dem Planfeststellungsbeschluss/Planergänzungsbeschluss in Verantwortung des Ministeriums für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft (MLUL) ermittelt und festgesetzt.
Siehe auch: http://www.mlul.brandenburg.de/cms/detail.php/bb1.c.299440.de
2. Umgebungslärmkartierung für den Verkehrsflughafen Berlin-Schönefeld (EDDB; zukünftig Flughafen Berlin Brandenburg
BER). Die Umgebungslärmkartierung betrachtete in einem ersten Schritt den Ist-Zustand des Verkehrsflughafens Berlin-Schönefeld unter Berücksichtigung der Datenbasis 2010. Nachdem das Bundesaufsichtsamt für Flugsicherung (BAF) zum 26. Januar 2012 die zukünftigen Flugverfahren (Flugrouten) festgelegt hatte und die notwendigen Berechnungsgrundlagen zum 8. November 2012 vollständig vorlagen, erfolgte in einem zweiten Schritt die Kartierung des ausgebauten Zustandes (vorhersehbare Lärmsituation 2015 für BER). Siehe auch: http://www.mlul.brandenburg.de/cms/detail.php/bb1.c.299530.de
b) Ballungsraumlärm: Strategische Lärmkarten für Ballungsräume (Potsdam). Die Isophonenkarten werden für die
Teilbereiche
1. Straßenverkehrslärm,
2. Industrie- und Gewerbelärm und
3. Schienenverkehrslärm (nur Straßenbahn)
bereitgestellt. Darüber hinaus sind die Ergebnisse der Umgebungslärmkartierung als Sachdatenausgabe in Bezug auf
a) lärmbelastete Menschen und
b) lärmbelastete Flächen, Wohnungen, Schul- und Krankenhausgebäude,
differenziert nach den drei Teilbereichen, am Gebiet des Ballungsraumes Potsdam hinterlegt. Die der Berechnung zu Grunde liegenden Daten des Straßennetzes und der Gebäude stehen ebenfalls zur Verfügung. Siehe auch:
http://www.mlul.brandenburg.de/cms/media.php/lbm1.a.3310.de/laerm_k.pdf
c) Straßenverkehrslärm: Strategische Lärmkarten für Hauptverkehrsstraßen. Untersucht werden alle Gemeinden des Landes Brandenburg mit Straßen > 3 Mio. Kfz/d. Es werden, wie in § 2 der 34. BImSchV gefordert, die beiden Lärmindizes LDEN und LNight dargestellt. Entsprechend § 4 Abs. 4, 34. BImSchV wird die Geräuschsituation für den LDEN in den folgenden Isophonenbändern mit einer Klassenbreite von 5 dB abgebildet. Siehe auch:
http://www.mlul.brandenburg.de/cms/media.php/lbm1.a.3310.de/laerm_k.pdf

Straßen
Bahn
Luft- und Raumfahrt
Bereitgestellt durch

Landesamt für Umwelt Brandenburg (LfU)

Art des Datenzugangs

WFS

Aktualität der Datensatzbeschreibung

10.03.2021

Aktualisierungsfrequenz

Kontinuierlich

Raumbezug

In der Karte werden Isophonenbänder dargestellt. Diesen Isophonen werden verschiedene topographische Daten hinterlegt, die sich auf die Strategischen Lärmkarten beziehen.

Luft- und Raumfahrt
Bereitgestellt durch

Landesamt für Umwelt Brandenburg (LfU)

Art des Datenzugangs

ZIP / download / TIFF / GIF / WFS / PNG / JPEG / WMS

Aktualität der Datensatzbeschreibung

05.03.2021

Aktualisierungsfrequenz

Kontinuierlich

Raumbezug

This collection contains tropospheric NO2 columns for Germany and surrounding areas derived from Sentinel-5P/TROPOMI Level-1B data.
The Sentinel-5P tropospheric NO2 data is generated by DLR and provided in the framework of the mFUND-Project "S-VELD".
The tropospheric NO2 data are vertical column densities with the unit "µmol/m2".
Sentinel-5P observes Germany once per day at ~12:00 UTC. These daily observations are gridded onto a regular UTM grid.
The day and measurement time are included in the netCDF data file.
Only tropospheric NO2 data for cloud-free Sentinel-5P measurements are provided (cloud fraction < ~0.2).
Sentinel-5P cloud fraction data is included in this collection as well.

mFUND-Projekt: S-VELD, FKZ: 19F2065A

Straßen
Luft- und Raumfahrt
Bereitgestellt durch

German Aerospace Center (DLR)

Art des Datenzugangs

WWW / WMS

Aktualität der Datensatzbeschreibung

19.02.2021

Aktualisierungsfrequenz

Unregelmäßig

Raumbezug