Häufigkeit von Wettereignissen auf 10 ausgewählten deutschen Autobahnen über 2 Jahre

Für die Analyse, auf welchen Strecken bestimmte Wetterereignisse am häufigsten auftraten, wurden Reanalysedaten von ganz Deutschland aus dem Zeitraum 1.12.2017-30.11.2019 verwendet. Die 10 ausgewählten Strecken wurden als Punkte mit 1 km Abstand abgebildet. Für diese 3160 Punkte wurden die Wetterwerte aus den einzelnen Zeitschritten (1 Stunde Auflösung = 24 Zeitschritte pro Tag und Parameter = 122.640 Datensätze) ausgelesen. Die Werte wurden pro Parameter (=24 pro Tag = 122.640 für 2 Jahre) gemittelt (bei Windstärke, Windböen, Schneehöhe, Glatteis) oder aufsummiert (Niederschlag, Neuschneehöhe). Bei Nebel wurde ausgezählt, in wie viel % der Fälle 95% relative Feuchte überschritten wurde. Diese Werte wurden dann normiert. Der höchste bzw. häufigste Wert erhielt den Wert 100, der niedrigste bzw. seltenste den Wert 0.

Parameter: Windgeschwindigkeit, Windböen, Niederschlag, Schneehöhe, Neuschneehöhe, Glatteis, Nebel (>95% Luftfeuchtigkeit)

mFUND-Projekt: MeteoValue live, FKZ: 19F2085A

Links zu den Daten:

normierte Häufigkeiten des Auftretens verschiedener Wetterparameter auf deutschen Autobahnen

/downloads/ingrid-group_ige-iplug-mcloud/96EA9CD1-0695-4461-90B1-BC6F6B0E0729/Resultat_HotSpot_Analyse_neu.csv  
Dateidownload (CSV)

Nutzungshinweise

Quellenvermerk: UBIMET 2020

Link zu den Metadaten:

Bereitgestellt durch

UBIMET GmbH

Kategorie
Klima und Wetter
Aktualität der Daten

01.12.2018 — 30.11.2019

Aktualität der Datensatzbeschreibung

21.02.2020

Raumbezug der Daten
Nutzungsbestimmung

Freie Nutzung

Lizenz

Creative Commons Namensnennung - - Keine Bearbeitung 4.0 International (CC BY-ND 4.0)