Filter
  • Zeitbezug (292)
    -
  • Frequenz (213)
  • Kategorien
  • Datenanbieter
  • Art des Zugangs
  • Lizenzen

365 Datensätze

Klima und Wetter

Alles zurücksetzen

Darstellung der Feinstaub-Emissionen (PM10) der Verursachergruppe Kfz-Verkehr im Hauptnetz 2009, Stand 2011

Straßen
Klima und Wetter
Bereitgestellt durch

OpenData Berlin: Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz Berlin

Art des Datenzugangs

HTML / WMS

Aktualität der Datensatzbeschreibung

09.11.2020

Aktualisierungsfrequenz

Niemals

Raumbezug

Darstellung der Feinstaub-Emissionen (PM10) der Verursachergruppe Kfz-Verkehr im Gesamtnetz 2009, Stand 2011

Straßen
Klima und Wetter
Bereitgestellt durch

OpenData Berlin: Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz Berlin

Art des Datenzugangs

HTML / WMS

Aktualität der Datensatzbeschreibung

09.11.2020

Aktualisierungsfrequenz

Niemals

Raumbezug

Projektkontext: https://www.flowkar.io/

Problemstellung

Es herrscht Konsens, dass die aktuell verfügbare räumliche und zeitliche Auflösung der Wetterbeobachtung nicht die Anforderungen des Autonomen Fahrens erfüllen kann, ein signifikanter Ausbau der infrastrukturseitigen Messstellen ist jedoch nicht wirtschaftlich. Eine Erweiterung des Netzes, speziell an neuralgischen Punkten, zum Schließen von Messlücken zur Sicherung der Verkehrswege und Schutz der Allgemeinheit vor wetterbedingten Gefahren ist jedoch sehr wünschenswert.

Projektziel

Die Umweltsensorik aus den Assistenzsystemen dem Fahrzeugportfolio der AUDI AG und weiterer Konzernmarken kann verschiedene Umweltdaten aufzeichnen. Da in diesem System verschiedenste Wetterdaten ermittelt oder auch errechnet werden können, sind diese Daten möglicherweise dazu geeignet, Lücken in der Wetterbeobachtung und in Wetterprognosen zu schließen.

Datensätze

Um dieses Potential zu bewerten, wird im Projektverbund mit Hilfe von Laborexperimenten sowie Realfahrten in ausgewählten Regionen Deutschlands eine erste Datengrundlage sowohl mit etablierter als auch neuartiger Sensorik geschaffen und nach meteorologischen Qualitätsmaßstäben beurteilt.

Hier auf der mCloud verlinkt die AUDI AG ausgewählte Aufzeichnungen aus Messkampagnen aus ihrem Teilvorhaben. Messkampagnen wurden sowohl stationär am Werk Ingolstadt durchgeführt ebenso wie in Kooperation und mit (Referenz-)Fahrzeugen des Deutschen Wetterdienstes.

Weiterführende Information zum Ursprung der hier bereitgestellten Daten (englisch):
https://public.flowkar.io/publications/

Lizenzvereinbarung:
https://public.flowkar.io/license.txt

mFUND-Projekt: FloWKar, FKZ: 19F2045A

Klima und Wetter
Bereitgestellt durch

AUDI AG

Art des Datenzugangs

Portal

Aktualität der Datensatzbeschreibung

04.11.2020

Zeitbezug der Daten

01.01.2019 —

Aktualisierungsfrequenz

Unregelmäßig

Raumbezug

Dieser Dienst wurde durch die Firma LISt GmbH im Auftrag des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr (LASuV) auf der Grundlage der Straßeninformationsbank (TT-SIB) des Freistaates Sachsen erstellt. Er stellt die Standorte der von der Straßenbauverwaltung Sachsen installierten Sensoren des Straßenwetterinformationssystems SWIS zum Download bereit. Inhalte sind die SWIS-Messstationen sowie die Glättemeldeeinrichtungen. Die Daten entstammen der Straßenformationsbank Sachsen. Als Datenformt stehen Esri-Shapefile, GeoJSON und GeoPackage, in ETRS89/UTM 33N (25833) zur Verfügung.

Straßen
Klima und Wetter
Bereitgestellt durch

LISt GmbH

Art des Datenzugangs

download

Aktualität der Datensatzbeschreibung

27.10.2020

Raumbezug

Im Projekt WaCoDiS entstandene Fernerkundungsprodukte zur Vegetationsdichte im Wupperverbandsgebiet.
Pixelgröße: 10m*10m
Einheit der Pixelwerte: Index 0.0 - 1.0
Satellit: Sentinel 2

mFUND-Projekt: WaCoDiS, FKZ: 19F2038B

Klima und Wetter
Bereitgestellt durch

Wupperverband

Art des Datenzugangs

Dateidownload

Aktualität der Datensatzbeschreibung

26.10.2020

Zeitbezug der Daten

24.02.2019 — 05.08.2020

Aktualisierungsfrequenz

Niemals

Raumbezug

Datenstrom D umfasst die Metainformationen zu den gebietsbezogenen Beurtei-lungsmethoden, die sich aus dem Beurteilungsregime (Datenstrom C) ergeben. Für die ortsfesten und orientierenden Messungen sind das stoffspezifisch die Metainformationen zu den Messstationen, wie Name, Code, Messkonfiguration, Stationsklassifikation, Datenqualitätsziele usw. Die Verknüpfung zu den Beur-teilungsgebieten (Datenstrom B) erfolgt über die Koordinaten der Messstationen.

Klima und Wetter
Bereitgestellt durch

GovData: Umweltbundesamt

Art des Datenzugangs

GML

Aktualität der Datensatzbeschreibung

23.10.2020

Aktualisierungsfrequenz

Jährlich

Raumbezug

Berechnete Stickstoffdioxid-Immissionsbelastung (µg/m³) im bebauten Straßenraum für das Prognosejahr 2015 mit zusätzlichen Maßnahmen. Diese zusätzlichen Maßnahmen wurden notwendig, da nach Prognoseberechnung noch Stickstoffdioxid-Grenzwertüberschreitungen für 2015 zu erwarten waren. Die Umsetzung der zusätzlichen Maßnahmen wurde bis 2015 angestrebt.

Die Immission wurde für den Bereich des Gehweges für eine Höhe von 1,5 m ermittelt. Gemäß der 39. BImSchV gilt für Stickstoffdioxid im Jahresmittel ein Grenzwert von 40 µg/m³.

Aufgrund der modelltypischen „Unschärfe“ ist jedoch bereits bei berechneten Werten ab 33 µg/m³ die Überschreitung des Stickstoffdioxid-Grenzwertes möglich.

Die Berechnung dient der NO2-Notifizierung (Fristverlängerung).

Gilt nur für Göttingen, Hannover und Osnabrück, hier wurden wg. Grenzwertüberschreitungen zusätzliche Maßnahmen im Modell berücksichtigt.

Straßen
Klima und Wetter
Bereitgestellt durch

GovData: Gewerbeaufsichtsamt Hildesheim, Zentrale Unterstützungsstelle Luftreinhaltung, Lärm, Gefahrstoffe und Störfallvorsorge (ZUS LLGS)

Art des Datenzugangs

Shape / Dateidownload / WMS

Aktualität der Datensatzbeschreibung

08.10.2020

Aktualisierungsfrequenz

Unregelmäßig

Raumbezug

Zur Überwachung der Luftqualität betreibt das GAA Hildesheim (ZUS LLG) das Lufthygienische Überwachungssystem Niedersachsen (LÜN). An den dargestellten ortsfesten Messstationen werden gasförmige und partikuläre Schadstoffe in der Luft sowie meteorlogische Parameter erfasst. Es wird zwischen verkehrsnahen, industriell geprägten und Messstationen im städtischen, vorstädtischen bzw. ländlichen Hintergrund unterschieden.

Straßen
Klima und Wetter
Bereitgestellt durch

GovData: Gewerbeaufsichtsamt Hildesheim, Zentrale Unterstützungsstelle Luftreinhaltung, Lärm, Gefahrstoffe und Störfallvorsorge (ZUS LLGS)

Art des Datenzugangs

Shape

Aktualität der Datensatzbeschreibung

08.10.2020

Aktualisierungsfrequenz

Unregelmäßig

Raumbezug

Berechnete Stickstoffdioxid-Immissionsbelastung (µg/m³) im bebauten Straßenraum für das Prognosejahr 2015. Die Immission wurde für den Bereich des Gehweges für eine Höhe von 1,5 m ermittelt. Gemäß der 39. BImSchV gilt für Stickstoffdioxid im Jahresmittel ein Grenzwert von 40 µg/m³.

Aufgrund der modelltypischen „Unschärfe“ ist jedoch bereits bei berechneten Werten ab 33 µg/m³ die Überschreitung des Stickstoffdioxid-Grenzwertes möglich.

Die Berechnungen dienen der NO2-Notifizierung (Fristverlängerung).

Straßen
Klima und Wetter
Bereitgestellt durch

GovData: Gewerbeaufsichtsamt Hildesheim, Zentrale Unterstützungsstelle Luftreinhaltung, Lärm, Gefahrstoffe und Störfallvorsorge (ZUS LLGS)

Art des Datenzugangs

Shape / Unbekannt / Dateidownload / WMS

Aktualität der Datensatzbeschreibung

08.10.2020

Aktualisierungsfrequenz

Unregelmäßig

Raumbezug

Berechnete Feinstaub-Immissionsbelastung (µg/m³) im bebauten Straßenraum für das Bezugsjahr 2015. Die Immission wurde für den Bereich des Gehweges für eine Höhe von 1,5 m ermittelt. Gemäß der 39. BImSchV gilt für Feinstaub im Jahresmittel ein Grenzwert von 40 µg/m³.

Die Legende orientiert sich an dem Zusammenhang zwischen dem Feinstaub-Jahresmittelwert und der Überschreitungswahrscheinlichkeit des 35-Tage-Kriteriums.

Die Berechnung liegt für mehrere Städte in Niedersachsen vor, z. B. Hannover, Braunschweig, Göttingen, Osnabrück, Hildesheim, Oldenburg.

Straßen
Klima und Wetter
Bereitgestellt durch

GovData: Gewerbeaufsichtsamt Hildesheim, Zentrale Unterstützungsstelle Luftreinhaltung, Lärm, Gefahrstoffe und Störfallvorsorge (ZUS LLGS)

Art des Datenzugangs

Shape / Unbekannt

Aktualität der Datensatzbeschreibung

08.10.2020

Aktualisierungsfrequenz

Unregelmäßig

Raumbezug