5G Mobilfunk-Konnektivität bei autonomem Drohnenflug

Der Datensatz liefert Informationen zur Mobilfunk-Konnektivität einer autonomen Drohne in Abhängigkeit der geographischen Position in einem 5G-Versuchsmobilfunknetz bei Greding, Bayern.

Die Daten wurden im Projekt FreeRail in Kooperation im 5G-Testfelds des 5G Connected Mobility Projekts erfasst. Mit den Daten ist es möglich, die Konnektivität der Drohne für verschiedene Flughöhen, Konfigurationen des Mobilfunknetzes mit Network Slices sowie Kurz- und Langstreckenflüge abzuschätzen.

Das Projekt FreeRail entwickelt ein vollautomatisiertes drohnenbasiertes System zur digitalisierten Vegetationskontrolle und Registrierung von Schäden nach Unwetterereignissen entlang des Streckennetzes der Deutschen Bahn.

mFUND-Projekt: FreeRail, FKZ: 19F2088A

Links zu den Daten:

Dateidownload (GeoJSON)

Nutzungshinweise

Quellenvermerk: Projekt FreeRail, Technische Hochschule Ingolstadt

Link zu den Metadaten:

Bereitgestellt durch

Technische Hochschule Ingolstadt - CARISSMA

Kategorie
Infrastruktur
Aktualität der Datensatzbeschreibung

08.02.2021

Zeitbezug der Daten

01.07.2020 — 30.08.2020

Aktualisierungsfrequenz

Niemals

Raumbezug der Daten
Nutzungsbestimmung

Freie Nutzung

Lizenz

Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International (CC-BY-SA 4.0)