Hangrutschungsgefährdung

Die Daten zur potenziellen natürlichen Gefährdung an Schienenwegen des Bundes umfassen aktuell die Themen Hangrutschung und Hochwasser (HQ100). Die Sachinformationen werden ausschließlich für den Bereich der Schieneninfrastruktur bereitgestellt. Datengrundlage hierfür ist der Datensatz ‚geo-strecke‘ (Stand 01/2017), welcher von der Deutschen Bahn (DB) unter der Lizenz Creative Commons Attribution 4.0 International (CC BY 4.0) bereitgestellt wird (http://data.deutschebahn.com/dataset/geo-strecke). Dargestellt sind die potenziellen Gefährdungsbereiche und Puffer (0m und 50m) bezogen auf die Gefahrenklassen größer bzw. gleich 10) (s. Abschlussbericht „Erstellung einer ingenieurgeologischen Gefahrenhinweiskarte zu Hang- und Böschungsrutschungen entlang des deutschen Schienennetzes“ - Eisenbahn-Bundesamt: 11vb/018-0099#22; S. 100). Das Attribut „Gef_ber“ wurde hinzugefügt und in drei Klassen unterteilt in Bereiche der Gefahrenklasse >= 10 wurde der direkte Einflussbereich (0) sowie ein Puffer von 50m (50) berücksichtigt. Bereiche mit einer geringeren errechneten Gefahrenklasse oder außerhalb des Puffers sind mit ‚999‘ kodiert.

Links zu den Daten:

Nutzungshinweise

Nutzungsbedingungen: Dieser Datensatz kann gemäß der „Nutzungsbestimmungen für die Bereitstellung von Geodaten des Bundes“ (http://www.geodatenzentrum.de/docpdf/geonutzv.pdf) genutzt werden. --- Bei der Verwendung der Dienste ist es erforderlich, dass Sie den folgenden Hinweis erkennbar und in optischem Zusammenhang mit der Kartendarstellung des EBA anbringen: Die Lärmkarten für Eisenbahnstrecken des Bundes werden vom Eisenbahn-Bundesamt erstellt. Diese Karten finden Sie unter www.eba.bund.de/kartendienst

Link zu den Metadaten:

Bereitgestellt durch

Eisenbahn-Bundesamt

Kategorie
Bahn
Aktualität der Datensatzbeschreibung

04.12.2020

Raumbezug der Daten
Nutzungsbestimmung

Freie Nutzung

Lizenz

Nutzungsbestimmungen für die Bereitstellung von Geodaten des Bundes