Filter
  • Zeitbezug (1162)
    -
  • Frequenz (7)
  • Kategorien
  • Datenanbieter
  • Art des Zugangs
  • Lizenzen

1477 Datensätze

Grundlage der Statistik ist die stationäre Geschwindigkeitssäule in Litzelstetten. Das Bürgeramt der Stadt Konstanz misst mit dieser die Geschwindigkeiten von KFZ. Die Statistik gibt Aufschluss über Geschwindigkeitsüberschreitungen und sanktionierte Verstöße (Verwarnungs-/Bußgelder). Die zulässige Höchstgeschwindigkeit in Litzelstetten beträgt 40 km/h. Es wurden alle Anzeigen im Zeitraum Januar bis Dezember 2021 berücksichtigt. Bewertet wurden die Geschwindigkeitsbereiche der an der Messung beteiligten Fahrzeuge.

Bahn
Straßen
Bereitgestellt durch

MobiData-BW: MobiData BW

Art des Datenzugangs

CSV

Aktualität der Datensatzbeschreibung

29.11.2022

Der Datensatz enthält Umfrageergebnisse zum Thema "Welches Angebot würden Sie hier an der kommenden Mobilitätsstation nutzen und ausprobieren?" . In der Umfrage vom 2.7.2021 bis einschl. 23.7.2021 wollten die Geschäftsstelle Digitale Agenda im Förderprojekt Zukunftskommune@bw vorab wissen, welche der kommenden Angebote an dem Prototyp der Mobilitätsstation am Eselsberg, der am 24.7.2021 eröffnet wurde, für die Bürgerschaft interessant(er) ist. 184 mal wurden die Knöpfe von zwei Umfragepostern gedrückt, die in der Nähe der kommenden Mobilitätsstation an Laternen angebracht waren.

Es waren zeitgleich 2 [Umfrageposter mit Druckbuttons](https://www.zukunftsstadt-ulm.de/eselsberg/umfrageposter) aufgehängt:

* ein Umfrageposter (105 Antwortabgaben) [am Fußweg in der Studierendenwohnanlage](https://goo.gl/maps/529WCDkM7xxz4q1B9)
* ein Umfrageposter (79 Antwortabgaben) [am Fußweg entlang der Eselsbergsteige](https://goo.gl/maps/1zKp5aaBqybhiSzE7)

Die Druckbuttons waren mit diesen 4 Antwortoptionen belegt:

* eScooter (gesamt: 28)
* eLastenrad (gesamt: 40)
* e-Auto (gesamt: 34 )
* Radservicestation (gesamt: 82)

Die Befragung ist anonym und erfolgt, indem das Umfrageposter aufgehängt wird, sodass Passant*innen per Knopfdruck über unterschiedliche Sachverhalte abstimmen können. Die Daten werden im Minutentakt über LoRaWAN übertragen, sodass der Datensatz Abstimmungszeitpunkt und Abstimmungsergebnis enthält. Antworten erfolgen auf einer 4er Skala. Die Daten werden u.a. von der Stadtverwaltung genutzt um informierte, partizipative Entscheidungen zu treffen oder ein Stimmungsbild abzufragen. Vor Bereitstellung als open data wurden Werte entfernt, deren Stimmabgabe ein Mehrfachdruck eines Buttons in weniger als 60 Sekunden implizierte.

Dieses Projekt wurde im Rahmen des Förderprojektes zukunftskommune@bw vom Land Baden-Württemberg gefördert.
[Mehr Informationen zum Projekt Prototyp Mobilitätsstation am Eselsberg](https://zukunftsstadt-ulm.de/eselsberg/mobilitaets-station

Bahn
Straßen
Bereitgestellt durch

MobiData-BW: MobiData BW

Art des Datenzugangs

CSV

Aktualität der Datensatzbeschreibung

29.11.2022

Konstanz Fahrradmietsystem Statistische Daten zur Nutzung des Fahrrad-Mietsystems der Stadtwerke Konstanz. Neben dem im Mai 2018 gestarteten konrad-Rädern (Konstanz+Rad) gibt es seit August 2018 auch die Daten des Angebots für Transporträder von konrad. Wie wird das Fahrradangebot genutzt? Wird im Winter tatsächlich weniger geradelt als im Sommer? Der folgende Datensatz zeigt die tatsächliche Nutzung des Fahrrad Mietsystems der Stadtwerke Konstanz. Visualisierung: stadtwerke-konstanz.de/mobilitaet/rad-mietsystem Die statistischen Daten zu den Rückgaben und Anmietungen der jeweiligen Mieträder gibt es auch kleinräumig für jede Station in der Stadt und für jeden einzelnen Monat. (Quelle: Stadtwerke Konstanz GmbH)

Bahn
Straßen
Bereitgestellt durch

MobiData-BW: MobiData BW

Art des Datenzugangs

CSV

Aktualität der Datensatzbeschreibung

29.11.2022

Der Modal Split ist eine statistische Berechnung, die beschreibt, wie sich der Verkehr auf die verschiedenen Verkehrsmittel (zu Fuß, mit dem Rad, ÖPNV, oder den motorisierten Individualverkehr) verteilt. Unterschieden wird dabei zwischen
  • Gesamtverkehr (Besteht aus Binnen- und Quell-/ Zielverkehr sowie Durchgangs- und Tangentialverkehr. Bei der Untersuchung Mobilität in Städten wurde nur der Gesamtverkehr der Konstanzer Bevölkerung untersucht, d.h. keine Einpendler, keine Besucher, kein Durchgangsverkehr),
  • Binnenverkehr (Wege, die Quelle und Ziel innerhalb der Stadt haben) und Quell/Zielverkehr (d.h. Wege, die entweder ihr Ziel oder ihre Quelle innerhalb der Stadt haben).
Die Daten sollen perspektivisch alle 5 Jahre erhoben werden. Die erste Erhebung aus dem Jahr 1997 wurde von Socialdata durchgeführt, ebenso die zweite Erhebung aus dem Jahr 2007. Im Jahr 2018 hat die Technische Universität Dresden die Daten erhoben. Weitere Informationen zum Modal Split und der städtischen Verkehrsplanung finden Sie hier. (Quelle: Stadt Konstanz, Amt für Stadtplanung und Umwelt)

Bahn
Straßen
Bereitgestellt durch

MobiData-BW: MobiData BW

Art des Datenzugangs

CSV

Aktualität der Datensatzbeschreibung

29.11.2022

Der Datensatz enthält Umfrageergebnisse zum Thema intermodale Mobilität, die am Green Parking Day, am 19.09.2020 an Passantinnen und Passanten gestellt wurde. Die Frage lautete: Wie hoch schätzen Sie den Mehrwert eines Routenplaners ein, der verschiedene Verkehrsmittel miteinander verbindet?"
Antwortskala reicht von "sehr hoch", "eher hoch", "eher gering" bis "sehr gering".

Die Befragung ist anonym und erfolgt, indem das Umfrageposter im Stadtgebiet aufgehängt wird, sodass Passant*innen per Knopfdruck über unterschiedliche Sachverhalte abstimmen können. Die Daten werden im Minutentakt über LoRaWAN übertragen, sodass der Datensatz Abstimmungszeitpunkt und Abstimmungsergebnis enthält. Antworten erfolgen auf einer 4er Skala. Die Daten werden u.a. von der Stadtverwaltung genutzt um informierte, partizipative Entscheidungen zu treffen.

Bahn
Straßen
Bereitgestellt durch

MobiData-BW: Nathalie Wingartz

Art des Datenzugangs

CSV

Aktualität der Datensatzbeschreibung

29.11.2022

Park-API Link. P+R Anlagen und Parkplatz Echtzeit-Belegungsinformationen der Stadt Herrenberg, mit LoRaWan Bodensensoren oder über Parkhaus-Schranken erhoben.

Bahn
Straßen
Bereitgestellt durch

MobiData-BW: Stadt Herrenberg

Art des Datenzugangs

XML / CSV / JSON / HTML

Aktualität der Datensatzbeschreibung

29.11.2022

Jeder Radfahrende kennt diese Situationen: es wird eng auf der Straße, es kommt zu dichtem Auffahren, riskanten Überholmanövern, einem Beinahe-Abbiegeunfall oder dem abrupten Ausweichen von einem unvermuteten Hindernis. Oft spielen dabei die gegebenen Verkehrssituationen eine entscheidende Rolle. Um potenzielle Gefahrenstellen besser identifizieren und die Radverkehrssicherheit in Konstanz erhöhen zu können, sind Daten nötig. Diese können von allen Interessierten mit der App SimRa gesammelt werden. So trägt jede erfasste Fahrt zur besseren Radsicherheit in Konstanz bei! Beim Projekt SimRa (Sicherheit im Radverkehr) sammelt die Technische Universität Berlin und das Einstein Center Digital Future mithilfe einer datensparsamen Smartphone-App Daten, wo es in der Stadt für Radfahrende besonders gefährlich ist. Mit diesen Daten können die Forschenden dann gezielte Handlungsempfehlungen geben, um Städte fahrradfreundlicher und sicherer zu gestalten. YouTube-Video zum Projekt. Das SimRa-Dashboard bietet einen Überblick über die gesamten gesammelten Daten sowie der Veränderung zur Vorwoche. Zusätzlich können detaillierte Analysekarten einzelner Regionen aufgerufen werden. Hier in unserem Portal Offene Daten stellen wir einen maschinenlesbaren Datensatz über gemeldete Beinaheunfälle im Landkreis Konstanz bereit. Diese Ereignisse wurden von BürgerInnen mithilfe der App SimRa erfasst. Hinweis: Die Stadt Konstanz hat die Daten nicht erhoben, Urheber ist das SimRa-Projekt. Aufgrund der (noch) geringen Datenbasis sind die Befunde nicht repräsentativ und können nur als Anhaltspunkt für mögliche Gefahrenstellen dienen. Weitere Rohdaten können aus Datenschutzgründen zurzeit noch nicht bereitgestellt werden.

Bahn
Straßen
Bereitgestellt durch

MobiData-BW: MobiData BW

Art des Datenzugangs

APP / CSV

Aktualität der Datensatzbeschreibung

29.11.2022

Der Datensatz enthält die bundesweiten Radverkehrsmengen die während der Jahre 2018 bis 2020 im Rahmen der Kampagne Stadtradeln des Klima-Bündnis e.V. und im Zuge des Forschungsprojektes MOVEBIS durch Nutzer*innen per App aufgezeichnet wurden. Die Daten werden als komprimierte CSV zum Download angeboten. Dabei stellt die GPS-Koordinate den Mittelpunkt einer Hexagonzelle (H12) nach dem System der Firma Uber dar. Diese Zellen haben einen Durchmesser von 18m. Als weiteres Attribut wird die Anzahl der GPS-Punkte innerhalb der jeweiligen Zelle angegeben, welche in der dreiwöchigen STADTRADELN Kampagne von allen Nutzern erhoben wurden. Der Originaldatensatz kann hier gefunden werden: www.mcloud.de/web/guest/suche/-/results/filter/latest/categories%3Aroads... Die in den hier Offenen Daten Konstanz eingestellten Daten wurden vom gesamten Bundesgebiet auf das in dieser Karte hervorgehobene Gebiet der Stadt Konstanz disgaggregiert ("long > = 9.22 / long < = 9.037" und "lat > = 47.75 / 47.63"). Nutzungshinweise:
  • Ein Import der Daten und deren Visualisierung ist bspw in QGIS und ArcGIS möglich.

  • Quellenvermerk: Grubitzsch P., Lißner S., Huber S., Springer T., [2021] Technische Universität Dresden, Professur für Rechnernetze und Professur für Verkehrsökologie

  • Lizenz: Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell (CC BY-NC) 

Bahn
Straßen
Bereitgestellt durch

MobiData-BW: MobiData BW

Art des Datenzugangs

CSV

Aktualität der Datensatzbeschreibung

29.11.2022

In Baden-Württemberg werden die Bahnhöfe und Haltepunkte (SPNV) sowie die Bushaltestellen (ÖPNV) hinsichtlich ihrer Eignung zur Nutzung durch mobilitätseingeschränkte Personen vor Ort geprüft. Dazu hat die NVBW Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH für das Verkehrsministerium einen Kriterienkatalog definiert, der auf dem Handbuch "Barrierefreie Reiseketten in der Fahrgastinformation" des DELFI Versions basiert. Der Kriterienkatalog ist auf der Website des Verkehrsministeriums abrufbar. Die Bahnhöfe und Haltepunkte - hier ist das Verkehrsministerium der Aufgabenträger - wurden im Jahr 2021 im Auftrag der NVBW zentral erhoben. Die erhobenen Daten, inkl. Bildmaterial, werden als offener Datensatz der Öffentlichkeit bereitgestellt. Eine detaillierte Beschreibung des Datensatzes ist unter Ressourcen beigefügt. Wenn am Bahnhof oder Haltepunkt auch Bushaltestellen mit Busverkehr nach Fahrplan vorhanden sind, sind die Informationen zu den Bus-Haltesteigen hier nicht mit enthalten. Der Datensatz wird sowohl im Zip-Format bereitgestellt als auch die darin befindlichen Dateien nochmal separat für Diejenigen, die nur einzelne Objekte vom Datensatz benötigen. Der Datenstand ist identisch. Die Datensatz-Beschreibung befindet sich in einem frühen Entwurfsstadium und wird sich noch erheblich ändern. Bitte prüfen Sie immer nach, ob eine neue Version verfügbar ist. Wenn Sie Fragen zum Datensatz haben oder Fehler vor Ort finden, können Sie bevorzugt auf [Github](https://github.com/NVBWSeifert/Bahnhoefe_barrierefrei) einen Issue erstellen. Alternativ können Sie uns auch eine E-Mail schreiben an bfrk@nvbw.de.

Infrastruktur
Bahn
Straßen
Bereitgestellt durch

MobiData-BW: NVBW Dietmar Seifert

Art des Datenzugangs

ZIP / PDF / CSV

Aktualität der Datensatzbeschreibung

29.11.2022

Dieser Datensatz entält Daten zu den Konstanzer Busverkehrsnetz, dem Mobilitätsangebot der Stadtwerke Konstanz. Weitere Informationen und Neuigkeiten zum Busverkehr finden Sie hier (Quelle: Stadtwerke Konstanz GmbH) Fahrplandaten nach Landkreisen in Baden-Württemberg gibt es auch hier, auch für den Landkreis Konstanz: https://www.nvbw.de/open-data/fahrplandaten/fahrplandaten-nach-landkreisen

Bahn
Straßen
Bereitgestellt durch

MobiData-BW: MobiData BW

Art des Datenzugangs

CSV

Aktualität der Datensatzbeschreibung

29.11.2022