Filter
  • Kategorien
    (485)
    (33)
    (29)
    (10)
    (3)
    (1)
  • Datenanbieter
    (51)
    (46)
    (41)
    (36)
    (33)
    (22)
    (21)
    (17)
    (15)
    (15)
    (14)
    (12)
    (12)
    (11)
    (9)
    (8)
    (7)
    (7)
    (7)
    (6)
    (5)
    (4)
    (4)
    (3)
    (3)
    (3)
    (3)
    (3)
    (3)
    (3)
    (3)
    (3)
    (3)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
  • Art des Zugangs
    (181)
    (170)
    (131)
    (94)
    (70)
    (57)
    (56)
    (48)
    (29)
    (28)
    (25)
    (23)
    (23)
    (21)
    (20)
    (18)
    (11)
    (11)
    (10)
    (10)
    (9)
    (9)
    (9)
    (5)
    (3)
    (3)
    (3)
    (3)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
  • Lizenzen
    (117)
    (61)
    (49)
    (48)
    (41)
    (33)
    (28)
    (23)
    (15)
    (15)
    (14)
    (14)
    (9)
    (4)
    (4)
    (2)
    (2)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)

485 Datensätze

Die Haltestellen-Dateien, die Sie in diesem Datensatz herunterladen können, geben Auskunft über alle aktiven Haltestellen, die von unseren rnv-Linien angefahren werden. Die Daten stammen stets aus unseren GTFS-Datenpaketen. Aus welchem GTFS-Datensatz diese Dateien extrahiert wurden, erkennen Sie an der Versionsnummer. Aktualisiert werden die Dateien circa wöchentlich. Die Gültigkeit der Haltestellenpakete beträgt meist vier Wochen, wobei die Änderungen in der Regel nicht bedeuten, dass es neue Haltestellen gibt oder Bestehende abgeschafft werden. Vielmehr können wegen Umleitungen oder Umbauten Haltestellen hin und wieder nicht angefahren werden. In dieser Zeit würden Sie eine solche Haltestelle auch nicht in der Datei finden. Erläuterung zum Aufbau: Eine station, mit Attribut name und id, hat mehrere stops. Diese sind georeferenziert (lat und lon) und haben ebenfalls eine id, die stop_id. Zudem referenziert diese Datei die route_id (siehe Datensatz "Linien").

Straßen
Bereitgestellt durch

Open-Data-Portal des Rhein-Neckar-Verkehrs (RNV)

Art des Datenzugangs
xml / json
Aktualität der Datensatzbeschreibung

08.10.2019

Der Datensatz enthält die Standorte und Nummern der Lichtzeichenanlagen in Düsseldorf. Ampeln dienen zur Steuerung des Straßenverkehrs. Sie werden dort eingesetzt, wo eine andere sichere Verkehrsabwicklung aufgrund der Verkehrsdichte oder der örtlichen Gegebenheiten nicht mehr möglich ist. In Düsseldorf werden bestimmte Ampelanlagen verkehrsabhängig geschaltet, um sich den veränderten Verkehrssituationen bedarfsgerecht anpassen zu können. Dies bezieht sich im Besonderen auf den ÖPNV, der bedarfsorientiert eine Freigabe im Sinne der ÖPNV-Beschleunigung erhält. Um den Verkehr zügiger fließen zu lassen, gibt es Straßenabschnitte, auf denen die Ampelanlagen als „Grüne Welle“ geschaltet werden. Düsseldorfer Fußgängerampeln haben eine Eigenart, die es nur hier gibt. Denn nur in Düsseldorf haben Fußgängerampeln eine „Gelbzeit", wie es bei Auto-Ampeln der Fall ist. Das bedeutet, dass Fußgänger ohne Eile weitergehen können, wenn Sie auf dem Überweg sind. Sollten sie noch auf dem Bürgersteig stehen heißt es, stehen bleiben und den Überweg nicht mehr betreten. Bei Schäden an Ampelanlagen wenden Sie sich bitte an das Amt für Verkehrsmanagement, Telefon 0211 - 89 93 996. Die Datei „Lichtzeichenanlagen_Düsseldorf“ enthält folgende Spalteninformationen:
  • LATITUDE: Geographische Breite         
  • LONGITUDE: Geographische Länge
  • LZANR: Nummer der Lichtzeichenanlage
  • NAME: Standort der Lichtzeichenanlage (Straße)
  • BAULAST: für die Unterhaltung zuständige Behörde, hier:
    • LHD: Landeshauptstadt Düsseldorf
    • Straßen.NRW: Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen

Straßen
Bereitgestellt durch

Offene Daten Düsseldorf

Art des Datenzugangs
geojson / csv / json / kml
Aktualität der Datensatzbeschreibung

25.09.2019

Die folgende Liste zeigt, welche Allgemeinen Betriebserlaubnisse (ABE) nach § 22 Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) auf Basis der "Empfehlungen zu technischen Anforderungen an Abbiegeassistenzsysteme für die Aus- und Nachrüstung an Nutzfahrzeugen mit einer zulässigen Gesamtmasse > 3,5 Tonnen und Kraftomnibussen mit mehr als neun Sitzplätzen einschließlich Fahrerplatz zur Erteilung einer Allgemeinen Betriebserlaubnis für Abbiegeassistenzsysteme" vom 19.09.2018 das Kraftfahrt-Bundesamt erteilt hat.

Straßen
Bereitgestellt durch

Kraftfahrt-Bundesamt (KBA)

Art des Datenzugangs
Dateidownload / Portal
Aktualität der Datensatzbeschreibung

23.09.2019

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) erteilt unter anderem Typgenehmigungen für Fahrzeuge der Klasse M1 (Pkw) nach der Richtlinie 2007/46/EG, welche die Fahrzeughersteller berechtigen diese reihenweise zu fertigen. Im Sinne der Transparenz öffentlichen Handelns veröffentlicht das KBA unter dem unten stehenden Link eine Liste durch das KBA erteilter Typgenehmigungen für Fahrzeuge. Zusätzlich informiert die Tabelle darüber, welcher europäische Mitgliedstaat die dazugehörige Emissionstypgenehmigung erteilt. Diese Liste wird in regelmäßigen Abständen aktualisiert und beginnt mit dem Stichtag 01.01.2019.

Straßen
Bereitgestellt durch

Kraftfahrt-Bundesamt (KBA)

Art des Datenzugangs
Dateidownload / Portal
Aktualität der Datensatzbeschreibung

23.09.2019

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat Prüf- und Nachweisvorschriften für die Nachrüstung von Dieselfahrzeugen unterschiedlicher Verwendungsbereiche erlassen. Über die vom KBA erteilten Allgemeinen Betriebserlaubnisse (ABE) für Diesel-Busse im ÖPNV, Pkw, leichte Handwerker- und Lieferfahrzeuge und Schwere Kommunalfahrzeuge durch das KBA informiert die unten stehende Tabelle.

Straßen
Bereitgestellt durch

Kraftfahrt-Bundesamt (KBA)

Art des Datenzugangs
Dateidownload / Portal
Aktualität der Datensatzbeschreibung

23.09.2019

Die Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung (eKFV) wurde am 14.06.2019 im Bundesgesetzblatt - BGBl. Teil I 2019 Nr. 21- veröffentlicht und trat am 15.06.2019 in Kraft. Über die vom KBA erteilten Allgemeinen Betriebserlaubnisse (ABE) unter Angabe des Herstellers, der Nummer der ABE und der Typ- sowie Handelsbezeichnung informiert die unten stehende Tabelle.

Straßen
Bereitgestellt durch

Kraftfahrt-Bundesamt (KBA)

Art des Datenzugangs
Dateidownload / Portal
Aktualität der Datensatzbeschreibung

23.09.2019

Grundlage der Statistik zu Fahrerlaubnismaßnahmen ist die in einem Kalenderjahr (1. Januar bis 31. Dezember) eingehende Gesamtmenge an Meldungen über ausgewählte Maßnahmen zu allgemeinen Fahrerlaubnissen. Dargestellt werden u.a. die Zahl der Entziehungen und Aberkennungen allgemeiner Fahrerlaubnisse, ausgesprochene Fahrverbote, Versagungen von und Verzichte auf allegemeine Fahrerlaubnisse.
Die bis zum Berichtsjahr 2016 in der Produktlinie "Fahrerlaubnisse" enthaltene Veröffentlichung zu den "Fahrerlaubnismaßnahmen" wurde einer Revision unterzogen (überarbeitetes Konzept der Datengewinnung und –darstellung). Ab dem Berichtsjahr 2017 sind statistische Ergebnisse zu anderen, ausgewählten Fahrerlaubnismaßnahmen nunmehr in der neuen Veröffentlichung "Maßnahmen und Sanktionen" im Bereich der "Verkehrsauffälligkeiten" zu finden.
Die Auswertungen zu den Fahrerlaubnismaßnahmen erscheinen aktuell nur in eingeschränktem Umfang. Auf detailliertere Angaben zu den Fahrerlaubnismaßnahmen im Excel-Datenformat wurde vorerst verzichtet. Eine erneute vollumfassende Veröffentlichung ist geplant.

Straßen
Bereitgestellt durch

Kraftfahrt-Bundesamt (KBA)

Art des Datenzugangs
Dateidownload / Portal
Aktualität der Datensatzbeschreibung

20.09.2019

Die Statistik "Verkehr europäischer Lastkraftfahrzeuge (VE)" stellt die Transporte des internationalen Güterkraftverkehr über deutsches Bundesgebiet dar und vervollständigt die Transporte deutscher Lastkraftfahrzeuge (Lkfz). Hierzu erhält das Kraftfahrt-Bundesamt, als national zuständige Behörde, aggregierte und hochgerechnete Jahresdaten gemäß Anhang D der Verordnung (EG) Nr. 6/2003 der Kommission aus dem Datenpool von Eurostat. Die übermittelten Daten liegen in unterschiedlicher regionaler Gliederungsstufe (NUTS) entsprechend der Verordnung (EG) 1059/2003 des Europäischen Parlaments und des Rates vor. Zu einigen Staaten des Geltungsbereichs der Verordnung gibt es zeitliche Datenlücken bzw. vorzeitige Datenmeldungen. Die Datengewinnung erfolgt zumeist (wie in Deutschland) als Stichprobenerhebung. Basis der Auswertung des Gesamtverkehrs europäischer Fahrzeuge sind alle Fahrten aller gemeldeten Fahrzeuge, die deutsches Bundesgebiet befahren - INKLUSIVE der ausländischen Streckenanteile zur jeweiligen Fahrt. Durchfahrten werden über ein NUTS 3-basiertes Entfernungswerk ermittelt. Bitte beachten Sie die Methodischen Erläuterungen.

Straßen
Bereitgestellt durch

Kraftfahrt-Bundesamt (KBA)

Art des Datenzugangs
Dateidownload / Portal
Aktualität der Datensatzbeschreibung

19.09.2019

Dieser Datensatz umfasst die Standorte der Haltestellen des öffentlichen Personenverkehrs in der Hanse- und Universitätsstadt Rostock und im Landkreis Rostock mit Informationen zu Adresse, Bezeichnung, Betreiber, Besonderheiten (nur Ausstieg, nur Einstieg, nur Ersatzverkehr) haltenden Verkehrsmitteln, haltenden Linien, Richtung der haltenden Linien, Automat, Tarifzone und Fahrplan. Die Ressourcen werden in der Regel im folgenden Zeitabstand aktualisiert: 365 Tage

Straßen
Bereitgestellt durch

Hanse- und Universitätsstadt Rostock

Art des Datenzugangs
XLSX / WFS / CSV / GML / GeoJSON / KML / WMS
Aktualität der Datensatzbeschreibung

17.09.2019

Durch Mitteilung der zuständigen Behörden und Stellen registriert das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) im Fahreignungsregister (FAER) und im Zentralen Fahrerlaubnisregister (ZFER) Daten zur Fahrlehr-Erlaubnis. Übermittelt werden dabei die Erteilung, Löschung und Änderung der Fahrlehr-Erlaubnis, sowie deren Datum und die erteilende Behörde. Im ZFER wird vermerkt, ob ein Fahrerlaubnisinhaber auch Fahrlehrer ist, jedoch nicht die Fahrerlaubnisklassen, für die eine Fahrlehr-Erlaubnis gilt.
Berichtszeitpunkt ist der 1. Januar eines Jahres.

Straßen
Bereitgestellt durch

Kraftfahrt-Bundesamt (KBA)

Art des Datenzugangs
Dateidownload / Portal
Aktualität der Datensatzbeschreibung

11.09.2019