Filter
  • Kategorien
    (439)
    (291)
    (254)
    (114)
    (71)
    (47)
  • Datenanbieter
    (283)
    (47)
    (46)
    (46)
    (39)
    (37)
    (36)
    (32)
    (29)
    (28)
    (23)
    (22)
    (22)
    (21)
    (21)
    (19)
    (18)
    (15)
    (14)
    (13)
    (13)
    (12)
    (11)
    (11)
    (11)
    (10)
    (10)
    (8)
    (8)
    (8)
    (8)
    (7)
    (7)
    (6)
    (5)
    (5)
    (4)
    (4)
    (4)
    (4)
    (4)
    (3)
    (3)
    (3)
    (3)
    (3)
    (3)
    (3)
    (3)
    (3)
    (3)
    (3)
    (3)
    (3)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
  • Art des Zugangs
    (537)
    (298)
    (286)
    (259)
    (159)
    (108)
    (73)
    (49)
    (37)
    (29)
    (29)
    (27)
    (24)
    (22)
    (18)
    (17)
    (16)
    (14)
    (9)
    (9)
    (9)
    (9)
    (9)
    (8)
    (6)
    (6)
    (5)
    (4)
    (4)
    (4)
    (3)
    (3)
    (3)
    (3)
    (3)
    (3)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
  • Lizenzen
    (389)
    (156)
    (151)
    (61)
    (48)
    (48)
    (47)
    (47)
    (38)
    (37)
    (23)
    (11)
    (10)
    (7)
    (3)
    (2)
    (2)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)

1091 Datensätze

Das mautpflichtige Straßennetz ist unterteilt in Knotenpunkte und Strecken. Ein Knotenpunkt kann
  • eine Anschlussstelle einer Bundesautobahn einschließlich Bundesautobahnkreuz und Bundesautobahndreieck,
  • eine Rastanlage mit einer straßenverkehrsrechtlich zulässigen Wendemöglichkeit,
  • eine Kreuzung, Einmündung oder Zufahrt auf eine mautpflichtige oder Abfahrt von einer Bundesstraße, ausgenommen Zufahrten im Sinne des § 8a des Bundesfernstraßengesetzes,
  • die Bundesgrenze sein.

Der maßgebliche Referenzpunkt zur Längenberechnung befindet sich in der Regel am Kreuzungspunkt der mautpflichtigen Strecke mit der dort angeschlossenen untergeordneten Straße. Sinngemäß gilt diese Definition auch bei Autobahndreiecken und -kreuzen. Zwei aufeinanderfolgende Knotenpunkte begrenzen eine Tarifstrecke. Die Länge der Strecke wird als Tariflänge definiert. Sie entspricht der vermessenen Länge, die auf 100 Meter kaufmännisch gerundet wurde. Die Tariflängen, die Namen und Koordinaten der Knotenpunkte sind in der Mauttabelle aufgelistet.

Alle Dateien werden automatisch vom Original generiert. Sie sind Kopien des Originals, das fälschungssicher aufbewahrt wird. Bei Unstimmigkeiten gilt das Original und nicht die veröffentlichten Kopien.

Straßen
Bereitgestellt durch

Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)

Art des Datenzugangs
Dateidownload / Portal
Aktualität der Datensatzbeschreibung

16.07.2019

Auf Deutschlands Autobahnen und außerörtlichen Bundesstraßen werden an automatischen Zählstellen alle Fahrzeuge permanent gezählt. Je nach eingesetztem Gerätetyp können bis zu neun Fahrzeugarten unterschieden werden.

Die Daten werden von den Bundesländern erhoben und der BASt quartalsweise übermittelt. Auf dieser Basis werden Jahresfahrleistungen und durchschnittliche tägliche Verkehrsstärken (DTV) berechnet. Die Daten bilden eine wichtige Grundlage für verkehrs- oder bautechnische Entscheidungen und Maßnahmen.
Das Zählstellennetz auf Bundesfernstraßen umfasst zurzeit 1.744 Zählstellen. Davon befinden sich 950 auf Bundesautobahnen und 794 auf Bundesstraßen.

Informationen zu den verwendeten Erfassungsarten und Abkürzungen:
  • Erfassungsarten nach TLS (PDF)
  • Abkürzungen und CSV-Datensatzbeschreibung (PDF)


Das Zählstellennetz auf Bundesfernstraßen umfasst zurzeit 1.736 Zählstellen. Davon befinden sich 948 auf Bundesautobahnen und 788 auf Bundesstraßen.

Straßen
Bereitgestellt durch

Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)

Art des Datenzugangs
Dateidownload / Portal
Aktualität der Datensatzbeschreibung

16.07.2019

Anzahl der Brücken, Brückenflächen nach Bauarten, Anzahl nach Bundesländern, Brückenflächen nach Bauweisen, Anzahl der Teilbauwerke nach Längenklassen, Zustandsnoten, Altersstruktur, Brückenklassen. Einzeldaten. Weitere Informationen unter:
  • Brückenstatistik
  • Erläuterungen und Einzeldaten

Straßen
Bereitgestellt durch

Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)

Art des Datenzugangs
Dateidownload
Aktualität der Datensatzbeschreibung

16.07.2019

In der Datenbank MARLIS sind Maßnahmen zur Luftreinhaltung an Verkehrswegen und deren Auswirkung auf die Luftschadstoffkonzentrationen im In- und Ausland ausführlich beschrieben und bewertet. Sie soll helfen, eine Auswahl effizienter, auf die lokalen Verhältnisse abgestimmter Maßnahmen(-bündel) zu treffen, um beispielsweise auch wirtschaftliche Fehlentwicklungen zu vermeiden.

MARLIS bietet die Möglichkeit, unter Auswahl bestimmter Kriterien aus einer Vielzahl Maßnahmen zu ermitteln und je nach Datenverfügbarkeit deren verkehrliche, emissions- und immissionsseitigen Wirkungen zu beurteilen. Darüber hinaus erlaubt eine Volltextsuche, die Inhalte der Datenbank nach beliebigen Schlagwörtern und Sätzen durchsuchen zu lassen. Des Weiteren kann sich der Anwender nach individueller Datenfilterung der Maßnahmen die prozentuale Verteilung der Wirkungsstufen in Diagrammen anzeigen lassen.

Straßen
Bereitgestellt durch

Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)

Art des Datenzugangs
Dateidownload / Portal
Aktualität der Datensatzbeschreibung

16.07.2019

Die Daten sind vom Grundsatz her ASB-konform. Näheres hierzu siehe unter ASB-Kernsystem.
Es werden folgende drei Teildatensätze
  • Nullpunkte
  • Netzknoten
  • Sektoren (Hauptachse / Nebenachse; im allg. nur bei mehr als einer Fahrbahn vorhanden)

als ein Datensatz Bundesfernstraßennetz veröffentlicht. Ein Sektor entspricht dabei dem ASB-Objekt Abschnitt bzw. Ast. Die Art des ASB-Objektes ist im Attribut Subtyp angegeben.
Der Ursprung der Daten liegt in den 16 Straßeninformationsdatenbanken der Länder. Eine Prüfung der Daten mit der Situation vor Ort kann in der BASt wenn überhaupt nur sehr rudimentär erfolgen. Deshalb kann zur Qualität und Richtigkeit keine definitive Aussage getroffen werden.

Infrastruktur
Straßen
Bereitgestellt durch

Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)

Art des Datenzugangs
Dateidownload
Aktualität der Datensatzbeschreibung

16.07.2019

Ergänzung zu den Daten "Automatische Zählstellen auf Autobahnen und Bundesstraßen"
An jeder Zählstelle werden die Daten stündlich erfasst. Diese Stundenwerte sind die Basisdaten für die Berechnung der durchschnittlichen täglichen Verkehrsstärken (DTV).
Den Aufbau der Stundendaten enthält die Datensatzbeschreibung - Stundendaten (PDF).

Straßen
Bereitgestellt durch

Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)

Art des Datenzugangs
Dateidownload / Portal
Aktualität der Datensatzbeschreibung

16.07.2019

Im Rahmen der kontinuierlichen Erfassung von Gebrauchswerten der verkehrstechnischen Eigenschaften für dauerhafte Markierungen werden Messergebnisse und Angaben zu Markierungseigenschaften von der BASt gesammelt. Die Daten werden von den Markierungsfachleuten der Bundesländer an die BASt übermittelt.

Straßen
Bereitgestellt durch

Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)

Art des Datenzugangs
Dateidownload
Aktualität der Datensatzbeschreibung

16.07.2019

Messdaten von Geräuschmessungen auf Probestrecken

Straßen
Bereitgestellt durch

Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)

Art des Datenzugangs
Dateidownload
Aktualität der Datensatzbeschreibung

16.07.2019

Im Rahmen eines BASt-Forschungsvorhabens wurden chemisch-physikalische Daten von vor Ort entnommenen Markierungsstoffen erhoben.

Straßen
Bereitgestellt durch

Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)

Art des Datenzugangs
Dateidownload
Aktualität der Datensatzbeschreibung

16.07.2019

Erhebung der Inländerfahrleistung 2014

Die Erhebung der Inländerfahrleistung wurde weitgehend identisch zur Vorgängeruntersuchung aus dem Jahr 2002 angelegt. Dabei wird für eine geschichtete Stichprobe von Fahrzeugen mittels einer zweimaligen Tachostandsablesung die Fahrleistung in einem definierten Zeitraum erhoben. Mittels Hochrechnung auf das Gesamtjahr und den Gesamtbestand der im zentralen Fahrzeugregister registrierten Fahrzeuge lassen sich mittlere und Gesamtfahrleistungen bestimmen. Hieraus lassen sich tief gegliederte Resultate sowohl zum Stand als auch zur Entwicklung der Fahrleistungen der in Deutschland zugelassenen Kraftfahrzeuge ableiten. Einbezogen in die Analysen wurden sämtliche Kraftfahrzeugarten, vom Mofa bis zur Sattelzugmaschine (nicht enthalten sind unter anderem Ackerschlepper und Fahrzeuge der Bundespolizei und der Bundeswehr). Erstmals wurden dabei auch belastbare Fahrleistungskennzahlen zu Fahrzeugen mit alternativen Antrieben und Energieträgern (wie Elektro oder Hybrid) sowie zu Fahrzeugen, die im Rahmen neuer Verkehrsangebote eingesetzt werden (wie Fernlinienbusse), ermittelt.

Erhebung der Inlandsfahrleistung

Zur Erhebung der „Inlandsfahrleistung“ wurde - basierend auf einer innovativen Erhebungsmethodik für Verkehrszählungen mit kombiniertem Einsatz von Radar- und Videotechnik - eine gesamtheitliche Erfassung des Verkehrsgeschehens auf dem Straßennetz der Bundesrepublik Deutschland vorgenommen. Diese umfasst alle Straßenklassen, deckt alle Tages- und Jahreszeiten ab und ermöglicht so erstmals Aufgliederungen der im deutschen Straßennetz erbrachten Fahrleistung sowohl nach einzelnen Straßenklassen und Ortslagen (innerorts, außerorts) als auch nach der Art sowie der Nationalität der Fahrzeuge.

Weitere Informationen
  • Fahrleistungserhebung 2014 – Inländerfahrleistung: Bericht V290
  • Fahrleistungserhebung 2014 – Inlandsfahrleistung und Unfallrisiko: Bericht V291

Die Daten der FLE 2014 (Inländerfahrleistung) können mit der Datensatzbeschreibung und dem Schichtungsplan über die am DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt - Institut für Verkehrsforschung in Berlin angesiedelte "Clearingstelle Verkehr" bezogen werden: Clearingstelle

Straßen
Bereitgestellt durch

Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)

Art des Datenzugangs
Dateidownload
Aktualität der Datensatzbeschreibung

16.07.2019