Bauschutzbereich § 12 LuftVG Hamburg

Der Bauschutzbereich gem. § 12 LuftVG stellt den Bereich dar, in dessen Bereich in der Umgebung eines Flughafens für die Errichtung von permanentem (Bauwerken, Masten etc.) bzw. temporären (Kräne) eine Genehmigung durch die Luftfahrtbehörde einzuholen ist.

Links zu den Daten:

Bereitgestellt durch

Hamburg: Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation, Amt für Innovations-, Strukturpolitik, Mittelstand, Hafen

Kategorie
Luft- und Raumfahrt
Aktualität der Daten

12.11.2013

Aktualität der Datensatzbeschreibung

Fri Apr 06 00:00:00 GMT 2018

Nutzungsbestimmung

Freie Nutzung

Lizenz

Datenlizenz Deutschland – Namensnennung – Version 2.0