Filter
  • Kategorien
    (97)
    (90)
    (23)
    (4)
    (4)
    (2)
  • Datenanbieter
    (12)
    (10)
    (6)
    (5)
    (5)
    (5)
    (4)
    (4)
    (3)
    (3)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
  • Art des Zugangs
    (56)
    (53)
    (46)
    (16)
    (10)
    (10)
  • Lizenzen
    (29)
    (22)
    (17)
    (8)
    (7)
    (4)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (1)
    (1)

97 Datensätze

Der Datensatz umfasst die (Stand 10/2016) 23 Bike and Ride Anlagen im Wuppertaler Stadtgebiet einschließlich des stadtnahen Außenbereichs, die im Zuge der Umsetzung des Parkraumkonzeptes Wuppertal an Bahnhöfen des Schienenpersonennahverkehrs und einigen Schwebebahnhöfen und Bushaltestellen angelegt worden sind. Die geographische Lage dieser eigentlich flächenhaften Anlagen wird vereinfacht durch Punkte repräsentiert. Der Datensatz umfasst zu jeder Anlage einige beschreibende Attribute sowie einen Hyperlink auf eine Web-Seite mit detaillierten Text- und Bildinformationen. Die Bike and Ride Anlagen unterliegen seltenen Änderungen, die im Primärdatenbestand mit einer alphanumerischen Datenbankanwendung zeitnah erfasst werden. Die als Open Data unter der Lizenz CC-BY 4.0 bereitgestellten ESRI-Shapefiles und KML-Dateien werden in einem automatisierten Prozess wöchentlich aktualisiert.

Straßen
Infrastruktur
Data-Run
Bereitgestellt durch

Stadt Wuppertal

Art des Datenzugangs
AtomFeed / Dateidownload / Portal
Aktualität der Datensatzbeschreibung

17.08.2018

Der Datensatz umfasst die für den Radverkehr in beiden Fahrtrichtungen freigegebenen echten und unechten Einbahnstraßen im Stadtgebiet von Wuppertal als Auszug aus dem Wuppertaler Verkehrsmodell. (Bei einer unechten Einbahnstraße ist die Einfahrt in die Straße nur aus einer Richtung erlaubt, innerhalb der Straße sind aber beide Fahrtrichtungen zulässig.) Das Wuppertaler Verkehrsmodell ist ein Knoten-Kantenmodell des Straßennetzes, die eigentlich flächenhaften Einbahnstraßen werden in diesem Datensatz daher in vereinfachter Weise durch die Mittelachsen der zugehörigen Straßen repräsentiert. Die zulässige Fahrt- bzw. Einfahrtrichtung ist dabei der Laufrichtung der Liniengeometrien entgegengesetzt. Die geometrische Lage der Knoten des Verkehrsmodells wurde im Jahr 2015 auf die Digitale Grundkarte DGK abgestimmt. Als Hintergrundkarte für eine Visualisierung des Datensatzes können daher alle großmaßstäbigen Wuppertaler Geobasisdaten verwendet werden. Der Datensatz der radverkehrsfreien Einbahnstraßen ist eine Teilmenge des Datensatzes Einbahnstraßen Wuppertal, der sämtliche echten und unechten Einbahnstraßen im Wuppertaler Stadtgebiet umfasst. Er wird zusätzlich erzeugt, weil im thematischen Kontext Radverkehr ein Bedarf nach dieser vorab gefilterten Variante besteht. Die gelegentlichen Aktualisierungen des Datenbestandes werden bei Bedarf durch Änderungsmitteilungen des Ressorts Straßen und Verkehr an das Ressort Vermessung, Katasteramt und Geodaten angestoßen und dort zeitnah in den Datenbestand eingearbeitet. Die als Open Data unter der Lizenz CC-BY 4.0 bereitgestellten ESRI-Shapefiles und KML-Dateien werden in einem automatisierten Prozess wöchentlich aktualisiert.

Straßen
Data-Run
Bereitgestellt durch

Stadt Wuppertal

Art des Datenzugangs
AtomFeed / Dateidownload
Aktualität der Datensatzbeschreibung

17.08.2018

Der Datensatz umfasst die rund 10 kostenfreien, öffentlichen Akku-Ladestationen für Elektro-Fahrräder im Wuppertaler Stadtgebiet. Die Daten wurden im Rahmen des Verbundprojektes EmoTal ( http://www.emotal.de) erstmalig im Dezember 2014 erhoben. Die Standorte der Stationen wurden dabei als frei digitalisierte Punktgeometrien mit einer Lagegenauigkeit von einigen Metern erfasst. Die zeitnahe Fortführung des Datensatzes ist bis zum Ende des Projektes (31.08.2017) gewährleistet. Die Stadt Wuppertal plant, den Datensatz auch danach regelmäßig zu aktualisieren. Der Datensatz ist unter einer Open-Data-Lizenz (CC BY 4.0) verfügbar.

Straßen
Infrastruktur
Data-Run
Bereitgestellt durch

Stadt Wuppertal

Art des Datenzugangs
AtomFeed / Dateidownload / Portal
Aktualität der Datensatzbeschreibung

17.08.2018

Der Datensatz umfasst die gemäß Straßenverkehrsordnung (StVO) ausgeschilderten Radwege im Stadtgebiet von Wuppertal sowie die wichtigsten für den Radverkehr freigegebenen Wald- oder Wirtschaftswege. Er enthält für jeden Abschnitt eines Radweges und jeweils beide Straßenseiten eine Typisierung, bei der die folgenden Kategorien unterschieden werden: Radwege, kombinierte Geh- und Radwege, Bahntrassenradwege, temporär für den Radverkehr freigegebene Fußgängerzonen sowie für den Radverkehr freigegebene Wald- oder Wirtschaftswege. Darüber hinaus wird für jeden Abschnitt die Beleuchtung (ja/nein) und die prozentuale Steigung angegeben. Alle Radwege werden geometrisch durch die Mittelachsen der zugehörigen Straßen und Wege repräsentiert. Die erstmalige Erstellung der Geodaten zu den Wuppertaler Radwegen erfolgte bis 01/2011 auf der Basis der Digitalen Grundkarte DGK anhand eines CorelDRAW-Projektes (Ressort Straßen und Verkehr, Stand 09/2010). Die gelegentlichen Aktualisierungen des Datenbestandes werden bei Bedarf durch Änderungsmitteilungen des Ressorts Straßen und Verkehr an das Ressort Vermessung, Katasteramt und Geodaten angestoßen und dort zeitnah in den Datenbestand eingearbeitet. Seit Anfang 2016 wird dabei als Kartengrundlage für die Digitalisierung die Amtliche Basiskarte ABK verwendet. Die als Open Data unter der Lizenz CC-BY 4.0 bereitgestellten ESRI-Shapefiles und KML-Dateien werden in einem automatisierten Prozess wöchentlich aktualisiert.

Straßen
Infrastruktur
Data-Run
Bereitgestellt durch

Stadt Wuppertal

Art des Datenzugangs
AtomFeed / Dateidownload / Portal
Aktualität der Datensatzbeschreibung

16.08.2018

Der Datensatz umfasst die (Stand 11/2016) 39 Zugangswege, die von einigen der Zugangspunkte zu den beiden Bahntrassenradwegen (Nordbahntrasse, Sambatrasse) auf Wuppertaler Stadtgebiet führen. Die Zugangspunkte kennzeichnen dabei die Orte, wo das öffentliche Straßenverkehrsnetz verlassen werden muss, um auf die Bahntrassenradwege zu gelangen. Sie sind in dem Open-Data-Datensatz Zugangspunkte zu Bahntrassenradwegen in Wuppertal enthalten. Teilweise liegen die Zugangspunkte bereits direkt an den Bahntrassenradwegen, teilweise gibt es noch linienhafte Verbindungswege, die in dem hier beschriebenen Datensatz enthalten sind. Mit Stand 11/2016 enthält der Datensatz ausschließlich Zuwege zur Nordbahntrasse. Beide Datensätze (Zugangspunkte, Zugangswege) sind als Ergänzung des Datensatzes Radrouten Wuppertal zu verstehen, in dem die vollständigen Wuppertaler Radwanderwege, repräsentiert durch die Mittelachsen der zugehörigen Straßen und Wege, nachgewiesen sind. Der Datensatz wurde erstmalig im Frühjahr 2015 durch Digitalisierung auf Basis der Digitalen Grundkarte DGK fertiggestellt und wird seitdem bei Änderungen der Zugangspunkte zeitnah fortgeführt. Seit Anfang 2016 wird hierbei die Amtliche Basiskarte ABK als Digitalisiergrundlage verwendet. Die als Open Data unter der Lizenz CC-BY 4.0 bereitgestellten ESRI-Shapefiles und KML-Dateien werden in einem automatisierten Prozess wöchentlich aktualisiert.

Straßen
Infrastruktur
Data-Run
Bereitgestellt durch

Stadt Wuppertal

Art des Datenzugangs
AtomFeed / Dateidownload / WMS
Aktualität der Datensatzbeschreibung

16.08.2018

Der Datensatz umfasst die (Stand 10/2016) 10 örtlich ausgeschilderten kommunalen Radwanderwege der Stadt Wuppertal sowie damit zusammenhängende Teilstrecken von Radwanderwegen außerhalb des Wuppertaler Stadtgebietes. Zusätzlich enthält er den für Wuppertal relevanten Auszug der Strecken aus dem Radverkehrsnetz Nordrhein-Westfalen (NRW). Zu den kommunalen Radwanderwegen zählen auch die Sambatrasse und die Nordbahntrasse, 2 auf ehemaligen Bahntrassen angelegte Radwege mit hohem Freizeit- und Erlebniswert. Darüber hinaus umfasst der Datensatz auch diejenigen Abschnitte von überregionalen touristischen Radrouten, die durch Wuppertal verlaufen. Alle Radrouten werden geometrisch durch die Mittelachsen der zugehörigen Straßen und Wege repräsentiert, die auf Basis der Digitalen Grundkarte DGK bzw. ab 2016 der Amtlichen Basiskarte ABK digitalisiert worden sind. Der Datensatz wurde erstmalig im Januar 2011 fertiggestellt und wird seitdem bei Änderungen der Radrouten zeitnah fortgeführt. Die als Open Data unter der Lizenz CC-BY 4.0 bereitgestellten ESRI-Shapefiles und KML-Dateien werden in einem automatisierten Prozess wöchentlich aktualisiert.

Straßen
Data-Run
Bereitgestellt durch

Stadt Wuppertal

Art des Datenzugangs
AtomFeed / Dateidownload / WMS
Aktualität der Datensatzbeschreibung

16.08.2018

Der Datensatz umfasst die beleuchteten Abschnitte des Wuppertaler Radverkehrsnetzes, bestehend aus den gemäß Straßenverkehrsordnung ausgeschilderten Radwegen im Stadtgebiet von Wuppertal, den örtlich ausgeschilderten kommunalen Radwanderwegen der Stadt Wuppertal einschließlich damit zusammenhängender Teilstrecken von Radwanderwegen außerhalb des Wuppertaler Stadtgebietes sowie dem für Wuppertal relevanten Auszug aus dem Radverkehrsnetz Nordrhein-Westfalen. Der Datensatz wurde aus Anlass der Publikation der Radverkehrsdaten im Wuppertaler GeoPortal im zweiten Quartal 2015 in einem arbeitsaufwändigen teilautomatisierten Prozess durch Abgleich mit den Daten des Beleuchtungsinformationssystems BELIS erstellt. Er wird nur nach expliziter Feststellung eines Aktualisierungsbedarfs fortgeführt. Die im Datensatz enthaltenen Linienelemente sind Auszüge aus den beiden Datensätzen Radwege Wuppertal und Radrouten Wuppertal, die das vollständige Radverkehrsnetz der Stadt, repräsentiert durch die Mittelachsen der zugehörigen Straßen und Wege, enthalten. Der Datensatz der beleuchteten Strecken ist daher als Ergänzung dieser beiden Datensätze zu verstehen. Er ist in Form von ESRI-Shapefiles und als KML-Datei als Open Data unter der Lizenz CC-BY 4.0 verfügbar.

Straßen
Infrastruktur
Data-Run
Bereitgestellt durch

Stadt Wuppertal

Art des Datenzugangs
AtomFeed / Dateidownload / Portal
Aktualität der Datensatzbeschreibung

16.08.2018

Der Datensatz umfasst die (Stand 10/2016) 14 markanten Bauwerke entlang des Verlaufs von kommunalen Radwanderwegen der Stadt Wuppertal. Dabei handelt es sich ausschließlich um Brücken und Tunnel, über bzw. durch die die Radwanderwege geführt werden. Der weit überwiegende Teil der markanten Bauwerke betrifft die Sambatrasse und die Nordbahntrasse, 2 auf ehemaligen Bahntrassen angelegte Radwege mit hohem Freizeit- und Erlebniswert. Die Bauwerke werden geometrisch durch denjenigen linienförmigen Abschnitt des zugehörigen Radwanderweges repräsentiert, der über bzw. durch das Bauwerk verläuft. Der Datensatz ist daher als Ergänzung des Datensatzes Radrouten Wuppertal zu verstehen, in dem die vollständigen Radwanderwege, repräsentiert durch die Mittelachsen der zugehörigen Straßen und Wege, nachgewiesen sind. Der Datensatz wurde erstmalig im Frühjahr 2015 fertiggestellt und wird seitdem bei Änderungen im Bereich der markanten Bauwerke zeitnah fortgeführt. Die als Open Data unter der Lizenz CC-BY 4.0 bereitgestellten ESRI-Shapefiles und KML-Dateien werden in einem automatisierten Prozess wöchentlich aktualisiert.

Straßen
Data-Run
Bereitgestellt durch

Stadt Wuppertal

Art des Datenzugangs
AtomFeed / Dateidownload / WMS
Aktualität der Datensatzbeschreibung

16.08.2018

Der Datensatz umfasst die (Stand 11/2016) 64 Plätze, von denen aus der Zugang zu den beiden Bahntrassenradwegen (Nordbahntrasse, Sambatrasse) auf Wuppertaler Stadtgebiet möglich ist. Diese eigentlich flächenhaften Plätze werden dabei durch ihre geometrischen Mittelpunkte repräsentiert (Zugangspunkte). Die Zugangspunkte kennzeichnen die Orte, wo das öffentliche Straßenverkehrsnetz verlassen werden muss, um auf die Bahntrassenradwege zu gelangen. Teilweise liegen die Zugangspunkte bereits direkt an den Bahntrassenradwegen, teilweise gibt es noch linienhafte Verbindungswege, die in dem Open-Data-Datensatz Zugangswege zu Bahntrassenradwegen in Wuppertal enthalten sind. Beide Datensätze sind als Ergänzung des Datensatzes Radrouten Wuppertal zu verstehen, in dem die vollständigen Wuppertaler Radwanderwege, repräsentiert durch die Mittelachsen der zugehörigen Straßen und Wege, nachgewiesen sind. Der Datensatz wurde erstmalig im Frühjahr 2015 durch Digitalisierung auf Basis der Digitalen Grundkarte DGK fertiggestellt und wird seitdem bei Änderungen der Zugangspunkte zeitnah fortgeführt. Seit Anfang 2016 wird hierbei die Amtliche Basiskarte ABK als Digitalisiergrundlage verwendet. Die als Open Data unter der Lizenz CC-BY 4.0 bereitgestellten ESRI-Shapefiles und KML-Dateien werden in einem automatisierten Prozess wöchentlich aktualisiert.

Straßen
Infrastruktur
Data-Run
Bereitgestellt durch

Stadt Wuppertal

Art des Datenzugangs
AtomFeed / Dateidownload / Portal
Aktualität der Datensatzbeschreibung

16.08.2018

Der Datensatz umfasst (Stand 10/2016) 124 Radabstellanlagen inklusive Bike and Ride Anlagen im Wuppertaler Stadtgebiet einschließlich des stadtnahen Außenbereichs. Mit Ausnahme von 2 privaten Anlagen werden alle Radabstellanlagen im Datenbestand von der Stadt Wuppertal betrieben. Die geographische Lage dieser eigentlich flächenhaften Anlagen wird vereinfacht durch Punkte repräsentiert. Der Datensatz umfasst einige beschreibende Attribute zum Typ (Bike and Ride oder allgemeine Anlage, offen oder überdacht) und zur Kapazität jeder Anlage. Die Radabstellanlagen unterliegen seltenen Änderungen, die bei Bedarf zeitnah in den Datenbestand eingearbeitet werden. Die als Open Data unter der Lizenz CC-BY 4.0 bereitgestellten ESRI-Shapefiles und KML-Dateien werden in einem automatisierten Prozess wöchentlich aktualisiert.

Straßen
Infrastruktur
Data-Run
Bereitgestellt durch

Stadt Wuppertal

Art des Datenzugangs
AtomFeed / Dateidownload / Portal
Aktualität der Datensatzbeschreibung

16.08.2018