Filter
  • Kategorien
    (611)
    (10)
    (9)
    (5)
    (5)
    (4)
  • Datenanbieter
    (408)
    (33)
    (28)
    (24)
    (23)
    (20)
    (15)
    (8)
    (7)
    (4)
    (4)
    (4)
    (4)
    (3)
    (3)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
  • Art des Zugangs
    (409)
    (221)
    (114)
    (73)
    (60)
    (58)
    (40)
    (38)
    (35)
    (35)
    (35)
    (35)
    (32)
    (25)
    (20)
    (15)
    (7)
    (6)
    (5)
    (5)
    (4)
    (4)
    (4)
    (4)
    (3)
    (3)
    (3)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
  • Lizenzen
    (410)
    (109)
    (62)
    (13)
    (13)
    (2)
    (1)
    (1)

611 Datensätze

Wasserstraßen und Gewässer

Alles zurücksetzen

Europaweites intermodales Verkehrsnetz, das den Zielen der europäischen INSPIRE-Richtlinie (2007/2/EC, 14.03.2007) entspricht:
Die grenzübergreifende und intermodale Verflechtung der Verkehrssysteme,
die eindeutige Objektreferenzierung zur Vermeidung von Mehrfachdefinitionen von Geometrien und Identitäten,
die Lineare Referenzierung der Eigenschaften von Objekten und Ereignissen längs der Verkehrswege und
die Möglichkeit der Zuordnung semantischer Begriffe zu den einzelnen Elementen des Verkehrssystems.

Mit den innerhalb der hierarchisch gegliederten Verkehrsflächen Mittellinien und den an deren Schnittpunkten gebildeten Knoten entspricht es dem Landschaftsmodell ATKIS-BasisDLM der deutschen Landesvermessungsämter. Es wurde aus OpenStreetMap-Daten abgeleitet und unterliegt daher der Opendata-Lizenz. Mittels der Methode der Linearen Referenzierung können beliebige Objekte und Ereignisse auf, neben über oder unter den Mittellinien durch die Entfernung von einem festen Bezugspunkt, im Regelfall einer der beiden Endknoten, und den seitlichen Abstand von der Mittellinie genau verortet werden. Dieses Verfahren stellt somit eine Alternative zur Positionsbestimmung per GPS oder Triangulation dar.

Der wesentliche Mehrwert dieses räumlichen Orientierungssystems fußt auf der eindeutig definierte Lage und Identität der Referenzpunkte. An und von diesen Referenzpunkten aus können Objekte und Ereignisse erkannt, gemessen, die erzielten Meßergebnisse aufbereitet und als Nachrichten, also mit definiertem Informationsgehalt, zwischen beweglichen und festen Sendern und Empfängern als Fahrzeug-zu-Infrastruktur (V2I), aber auch Infrastruktur-zu-Infrastruktur (I2I) übermittelt werden. Damit ist es möglich, situative Informationen von allen miteinander verbundenen Empfangs- und Sendestationen zusammenzuschalten oder aufzulösen. Auch das Referenznetz selbst kann an den Referenzpunkten kontrolliert verringert und, z.B. am Eingang zu einer privaten Verkehrsfläche erweitert werden, so daß der Informationsfluß auf das Notwendige reduziert und der Datenschutz optimal gewährleistet ist. Wir erhalten dadurch ein neues grenzübergreifendes dezentral organisierbares Informationssystem, das dem derzeit gängigen zentral überwachbaren entgegensteht oder es auch ergänzt.

Infrastruktur
Straßen
Bahn
Wasserstraßen und Gewässer
Bereitgestellt durch

IPM Group s.r.o

Art des Datenzugangs
Dateidownload
Aktualität der Datensatzbeschreibung

14.03.2020

Eine regelmäßige Schiffs- oder Fährverbindung

Infrastruktur
Wasserstraßen und Gewässer
Bereitgestellt durch

OpenData Berlin: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen Berlin

Art des Datenzugangs
WFS / HTML
Aktualität der Datensatzbeschreibung

24.02.2020

Eine von einer Wasserfachstelle festgelegte Linie in Gewässern

Infrastruktur
Wasserstraßen und Gewässer
Bereitgestellt durch

OpenData Berlin: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen Berlin

Art des Datenzugangs
WFS / HTML
Aktualität der Datensatzbeschreibung

24.02.2020

Das ATKIS-Basis DLM bildet die topographischen Objekte der Landesfläche von Berlin in Form von Vektordaten und unterschiedlichen Attributwerten, auf der Grundlage des digitalen Basis-Landschaftsmodells ab.

Infrastruktur
Bahn
Luft- und Raumfahrt
Wasserstraßen und Gewässer
Straßen
Bereitgestellt durch

OpenData Berlin: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen Berlin

Art des Datenzugangs
HTML / WMS
Aktualität der Datensatzbeschreibung

24.02.2020

Anlagen und Einrichtungen für den Schiffsverkehr

Infrastruktur
Wasserstraßen und Gewässer
Bereitgestellt durch

OpenData Berlin: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen Berlin

Art des Datenzugangs
WFS / HTML
Aktualität der Datensatzbeschreibung

24.02.2020

Umfasst die baulich geprägte Fläche und die mit ihr in Zusammenhand stehende Freifläche, die ausschließlich oder vorwiegend dem Schiffsverkehr dient

Infrastruktur
Wasserstraßen und Gewässer
Bereitgestellt durch

OpenData Berlin: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen Berlin

Art des Datenzugangs
WFS / HTML
Aktualität der Datensatzbeschreibung

24.02.2020

Eine Anlage zur Überführung von Wasserfahrzeugen zwischen Gewässer verschiedener Wasserspiegelhöhen einschließlich der Betriebsfläche und -gebäude

Infrastruktur
Wasserstraßen und Gewässer
Bereitgestellt durch

OpenData Berlin: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen Berlin

Art des Datenzugangs
WFS / HTML
Aktualität der Datensatzbeschreibung

24.02.2020

Liste der von der Bundesstelle für Seeunfalluntersuchung (BSU) in 2019 veröffentlichten Untersuchungs- und Untersuchungszwischenberichte

Wasserstraßen und Gewässer
Bereitgestellt durch

Bundesstelle für Seeunfalluntersuchung (BSU)

Art des Datenzugangs
Dateidownload
Aktualität der Datensatzbeschreibung

18.02.2020

Liste der von der Bundesstelle für Seeunfalluntersuchung (BSU) in 2018 veröffentlichten Untersuchungs- und Untersuchungszwischenberichte

Wasserstraßen und Gewässer
Bereitgestellt durch

Bundesstelle für Seeunfalluntersuchung (BSU)

Art des Datenzugangs
Dateidownload
Aktualität der Datensatzbeschreibung

18.02.2020

Dieser Metadatensatz beschreibt "Gefahrengebiete (Hazard area)" als Objektart des INSPIRE Annex-Thema III "Gebiete mit naturbedingten Risiken".
Die Bundesanstalt für Gewässerkunde (BfG) verwaltet im Auftrag der Wasserwirtschaftsverwaltungen in Deutschland im nationalen Berichtsportal Wasser (WasserBLIcK) die Daten der Berichterstattung zu diversen wasserbezogenen EG-Umweltrichtlinien. Auf Basis dieser Datengrundlage stellt die BfG in Abstimmung mit der Länderarbeitsgemeinschaft Wasser (LAWA) ausgewählte Karten- und Datendienste bereit. Die hier bereitgestellten Dienste basieren auf national flächendeckend homogenisierten Datenbeständen. Andere administrative Ebenen in Deutschland (Land, Bezirk, Kreis, Kommune) stellen gegebenenfalls zu diesem Thema Dienste in einer höheren räumlichen und zeitlichen Auflösung bereit.

Wasserstraßen und Gewässer
Bereitgestellt durch

Bundesanstalt für Gewässerkunde

Art des Datenzugangs
Shape / Geography Markup Language (GML)
Aktualität der Datensatzbeschreibung

03.02.2020