Filter
  • Kategorien
    (655)
    (10)
    (9)
    (5)
    (5)
    (4)
  • Datenanbieter
    (409)
    (43)
    (36)
    (28)
    (24)
    (23)
    (21)
    (9)
    (8)
    (7)
    (4)
    (4)
    (4)
    (4)
    (3)
    (3)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
  • Art des Zugangs
    (410)
    (222)
    (126)
    (94)
    (76)
    (69)
    (65)
    (62)
    (60)
    (57)
    (43)
    (41)
    (40)
    (25)
    (21)
    (16)
    (7)
    (6)
    (5)
    (5)
    (4)
    (4)
    (4)
    (4)
    (3)
    (3)
    (3)
    (3)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
  • Lizenzen
    (411)
    (147)
    (62)
    (13)
    (13)
    (2)
    (2)
    (2)
    (1)
    (1)
    (1)

655 Datensätze

Wasserstraßen und Gewässer

Alles zurücksetzen

Das IZW-Medienarchiv beinhaltet verschiedene Pools mit Daten, unter anderem das Historische Bildarchiv der Bundeswasserstraßen und das Historische Bildarchiv Internationale Mosel-Gesellschaft mbH & Moselkommission.

Die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes und ihre Vorgängerbehörden haben Wandel und Entwicklung der Bundeswasserstraßen über die Jahrzehnte in einer Vielzahl von Fotografien festgehalten und damit einen bedeutsamen Bilderschatz geschaffen. Die großen Wasserwege prägen das Bild der deutschen Kulturlandschaft nachhaltig.

Der Bildbestand des historischen Bildarchivs wird kontinuierlich erweitert. Der wertvolle Bildbestand der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung (WSV) wird durch eine wissenschaftliche Fachredaktion digitalisiert und mit Metadaten hinterlegt. Die Motive dokumentieren die Entwicklung der Bauarbeiten an den Bundeswasserstraßen. Aufnahmen mit einer besonderen historischen Bedeutung für die Bundeswasserstraßen wurden von der Fachredaktion der Kategorie K2200 zugeordnet.

Das Historische Bildarchiv der Bundeswasserstraßen besteht aus Aufnahmen deutscher Wasserstraßen in den letzten 150 Jahren und umfasst derzeit rund 18.000 Dateien. Das rein digitale und öffentlich zugängliche Angebot besteht seit April 2010 unter dem Dach des Infozentrums Wasserbau bei der Bundesanstalt für Wasserbau. Das Bildarchiv speist sich vor allem aus den Bildbeständen der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes.

Wasserstraßen und Gewässer
Bereitgestellt durch

Bundesanstalt für Wasserbau (BAW)

Art des Datenzugangs
Portal
Aktualität der Datensatzbeschreibung

15.05.2020

Der STLK-W und die ZTV-W werden durch die Arbeitsgruppe Standardleistungsbeschreibungen im Wasserbau erstellt. Der vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) herausgegebene Standardleistungskatalog (STLK) für den Wasserbau vereinheitlicht die zur Beschreibung von Bauleistungen im Wasserbau verwendeten Leistungstexte. Er baut auf der Verdingungsordnung für Bauleistungen (VOB) sowie auf den für den Tiefbau eingeführten bundeseinheitlichen Technischen Regelwerken, insbesondere auf den Zusätzlichen Technischen Vertragsbedingungen (ZTV), auf.

Die ZTV ergänzen entsprechend § 8a (EU) Nr. (3) VOB/A die Allgemeinen Technischen Vertragsbedingungen für Bauleistungen (ATV) (VOB Teil C).

Wasserstraßen und Gewässer
Bereitgestellt durch

Bundesanstalt für Wasserbau (BAW)

Art des Datenzugangs
Dateidownload / Portal
Aktualität der Datensatzbeschreibung

14.05.2020

Das Hydraulic Engineering Repository HENRY ist das Fachrepositorium für wissenschaftliche Publikationen aus dem Fachbereich Wasserbau. Es wird als kostenloser Dienst von der Bundesanstalt für Wasserbau (BAW) betrieben und weiterentwickelt.

Alle Publikationen der Bundesanstalt für Wasserbau (BAW), der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung (WSV) sowie derer Beschäftigten, für die die BAW oder die WSV über die Nutzungsrechte verfügt, werden in HENRY gespeichert und dauerhaft frei im Internet verfügbar gemacht. Ergänzend werden Publikationen kooperierender wissenschaftlicher Partnerorganisationen über HENRY bereitgestellt.

Wissenschaftliche Publikationen aus dem Fachbereich Wasserbau können durch Autor/innen und herausgebende Institutionen über HENRY kostenlos eingereicht, gespeichert und veröffentlicht werden. Die Metadaten und Publikationen werden im Sinne des Open Access frei und dauerhaft zugänglich gemacht.

Wasserstraßen und Gewässer
Bereitgestellt durch

Bundesanstalt für Wasserbau (BAW)

Art des Datenzugangs
Portal
Aktualität der Datensatzbeschreibung

14.05.2020

Die Netzumlegung auf die Wasserstraßen der Verkehrsprognose ist Bestandteil des Bundesverkehrswegeplans (BVWP) 2030 und die Grundlage für die Planung von Neubau- und Ersatzinvestitionen im Bundeswasserstraßennetz.

Bei der Netzumlegung Wasserstraßen werden die Gütermengen der Binnen- und Seeschifffahrt und die Flottenstrukturen der Binnenschifffahrt für die einzelnen Strecken des Wasserstraßennetzes für das Analysejahr 2010 und das Prognosejahr 2030 ermittelt.

Die Umlegungsergebnisse früherer Verkehrsverflechtungsprognosen auf die deutschen Binnen- und Seeschifffahrtsstraßen wurden bisher in der Windows-Anwendung PlanGIS (Plancos Geographisches Informationssystem) bereitgestellt. TraVis (Transportmengenvisualisierung) ist die Nachfolgeanwendung von PlanGIS und ist für alle Nutzer frei zugänglich. Zudem erlaubt es dem Nutzer durch standardisierte Schnittstellen die bereitgestellten Daten in andere Anwendungen zu integrieren.

Wasserstraßen und Gewässer
Bereitgestellt durch

Bundesanstalt für Wasserbau (BAW)

Art des Datenzugangs
Dateidownload / Portal
Aktualität der Datensatzbeschreibung

14.05.2020

Der Datensatz enthält das Basis-Gewässernetz für Hamburg abgeleitet aus dem Quelldatenbestand ATKIS Basis-DLM. ATKIS® steht für Amtliches Topographisch-Kartographisches Informationssystem und ist als Gemeinschaftsprojekt der Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland (AdV) konzipiert worden.

Wasserstraßen und Gewässer
Bereitgestellt durch

Transparenzportal Hamburg: Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung

Art des Datenzugangs
XML / GML / XSD / HTML
Aktualität der Datensatzbeschreibung

13.05.2020

Der Datensatz enthält die Binnengewässe für Hamburg abgeleitet aus dem Quelldatenbestand ATKIS Basis-DLM. ATKIS® steht für Amtliches Topographisch-Kartographisches Informationssystem und ist als Gemeinschaftsprojekt der Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland (AdV) konzipiert worden.

Wasserstraßen und Gewässer
Bereitgestellt durch

Transparenzportal Hamburg: Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung

Art des Datenzugangs
XML / GML / XSD / HTML
Aktualität der Datensatzbeschreibung

13.05.2020

Der Datensatz enthält das Binnengewässer für Hamburg aus dem Quelldatenbestand von ALKIS. Basis für ALKIS® ist ein von der Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland (AdV) entwickeltes Fachkonzept zur Führung aller Basisdaten des amtlichen Vermessungswesens.

Wasserstraßen und Gewässer
Bereitgestellt durch

Transparenzportal Hamburg: Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung

Art des Datenzugangs
XML / GML / XSD / HTML
Aktualität der Datensatzbeschreibung

13.05.2020

Um große Ansammlungen von Wasservögeln nicht durch Angeln und Wassersport zu stören, wurde in der südlichen Grabow und im südöstlichen Barther Bodden (südlich von Zingst) eine Fläche ausgewiesen, die von Oktober bis März nicht befahren werden soll. (Erarbeitet durch WWF Deutschland)

Wasserstraßen und Gewässer
Bereitgestellt durch

Succow Stiftung

Art des Datenzugangs
Dateidownload
Aktualität der Datensatzbeschreibung

30.04.2020

Fachliche Beschreibung: Darstellung der Badegewässer und ihrer Überwachungsmessstellen im Internet. Organisatorische Rahmenbedingungen: Die EG-Badegewässerrichtlinie (2006/7/EG vom 15. Februar 2006) gibt die Anforderungen an die Überwachung und Einstufung der Qualität von Badegewässern, die Bewirtschaftung hinsichtlich der Qualität der Badegewässer sowie die Information der Öffentlichkeit über die Badegewässerqualität vor. Zur rechtlichen Umsetzung dieser EG-Richtlinie hat die Stadt Hamburg am 26. Februar 2008 die "Verordnung über die Qualität und die Bewirtschaftung der Badegewässer" erlassen. In dieser Verordnung sind insbesondere die Qualitätskriterien und Grenzwerte festgelegt, die während der Badesaison regelmäßig überwacht werden. Die Untersuchungsergebnisse der Badegewässer sind gegenüber der EU-Kommission berichtspflichtig und werden jährlich von dort abgefordert. Die Ergebnisse aller in der EU ausgewiesenen Badegewässer werden auf den Internetseiten der Europäischen Umweltagentur (EEA) veröffentlicht. Die Überwachungsergebnisse der in Hamburg ausgewiesenen Badegewässer werden während der Badesaison kontinuierlich im Internet veröffentlicht. (s. Verweise) Die Daten werden auch hier als WMS-Darstellungsdienst und WFS-Downloaddienst bereitgestellt.

Wasserstraßen und Gewässer
Bereitgestellt durch

Transparenzportal Hamburg: Behörde für Umwelt und Energie (BUE), Wasser, Abwasser und Geologie (W), W1 - Wasserwirtschaft, Schutz und Bewirtschaftung der Oberflächengewässer

Art des Datenzugangs
TXT / XML / GML / CSV / HTML
Aktualität der Datensatzbeschreibung

21.04.2020

Monatliche und wöchentliche Meeresoberflächentemperaturen der Nord- und Ostsee.

Wasserstraßen und Gewässer
Bereitgestellt durch

BSH

Art des Datenzugangs
Oceanographic Geographical Features application schema
Aktualität der Datensatzbeschreibung

21.04.2020