Filter
  • Zeitbezug (68)
    -
  • Frequenz (135)
  • Kategorien
  • Datenanbieter
  • Art des Zugangs
  • Lizenzen

175 Datensätze

Deutschland ist ein Zukunftsland. Ob superschnelles Internet oder neue Formen der urbanen Mobilität – das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) unterstützt den Fortschritt mit Förderprogrammen in Millionenhöhe.

Erstmals zeigt nun eine interaktive Förderlandkarte auf der Internetseite des BMVI, wo und wie genau diese Gelder das Leben der Menschen verbessern. Leicht bedienbar und auf den Straßenzug genau, gibt die Förderlandkarte einen detaillierten Überblick über mehr als 19.400 Förderprojekte aus insgesamt 40 Förderprogrammen (Stand: 01/2022).

Wie funktioniert die interaktive Förderlandkarte?
Die Suche lässt sich in die Themenfelder Digitales, Infrastruktur und Mobilität unterteilen. Eine Auswahl nach bestimmten Förderprogrammen und Zeiträumen ist ebenfalls möglich. Die Suche kann örtlich eingrenzt werden: nach Bundesländern, Landkreisen, kreisfreien Städten oder auch Bundestagswahlkreisen. Jede Förderung kann standortgenau mit den jeweiligen Hintergrundinformationen zur Förderung in der Förderlandkarte abgerufen werden. Zu jedem Förderprogramm gibt es weiterführende Informationen auf der Internetseite des BMVI. Es besteht die Möglichkeit, die individuelle Auswahl zu exportieren (CSV, Excel), um damit offline weiterzuarbeiten.

Vorstellung der Förderlandkarte durch BM Scheuer

Bahn
Wasserstraßen und Gewässer
Infrastruktur
Klima und Wetter
Luft- und Raumfahrt
Straßen
Bereitgestellt durch

Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV)

Art des Datenzugangs

Portal / API

Aktualität der Datensatzbeschreibung

26.04.2022

Zeitbezug der Daten

01.01.2010 — 14.01.2022

Aktualisierungsfrequenz

Vierteljährlich

Raumbezug

Aus dem PermanentNet® abgeleitetes linearreferenziertes Hauptverkehrsstraßennetz

Straßen
Infrastruktur
Bereitgestellt durch

IPM Group s.r.o

Art des Datenzugangs

Dateidownload

Aktualität der Datensatzbeschreibung

25.04.2022

Aktualisierungsfrequenz

Jährlich

Raumbezug

Über die unten aufgelisteten Schnittstellen lassen sich Daten zu Standorten der Stationen (WMS, WFS, DORA-API, GBFS) und zu verfügbaren Carsharing-Fahrzeugen an den Stationen (DORA-API, GBFS) von Carsharing-Angeboten in Baden-Württemberg abrufen. Der Schnittstellenzugriff ermöglicht den gebündelten Zugang zu Stations- und Verfügbarkeitsdaten der Anbieter Flinkster (Deutsche Bahn Connect GmbH) und Deer-eCarsharing (Deer GmbH). Die Anzahl der Anbieter wird kontinuierlich erweitert.

Die [Beispielresponse] (https://mobidata-bw.de/exmpl/exmpl_cs_stations.json) der DORA-API gibt einen Einblick in zusätzliche Merkmale, die im Datenprofil hinterlegt sind und über die Schnittstelle in Echtzeit abrufbar sind, wie z.B. Fahrzeugmodell, Anzahl Sitzplätze, Kraftstofftyp, Ladezustand, etc.

Datenquellen:

* Deutsche Bahn Connect GmbH, Flinkster API, https://data.deutschebahn.com/dataset/flinkster-api, Creative Commons Attribution 4.0 International CC BY 4.0.
* Deer GmbH, https://www.deer-carsharing.de/

# Haftungsausschluss

Dieser Datenbestand kann Fehler enthalten und/oder unvollständig sein. Die NVBW mbH übernimmt keine Haftung und leistet keinerlei Gewähr.

Infrastruktur
Straßen
Bereitgestellt durch

MobiData-BW: NVBW MobiData BW

Art des Datenzugangs

WFS / DORA-Service / JSON / WMS

Aktualität der Datensatzbeschreibung

21.04.2022

Die Daten sind vom Grundsatz her ASB-konform. Näheres hierzu siehe unter ASB-Kernsystem.
Es werden folgende drei Teildatensätze
  • Nullpunkte
  • Netzknoten
  • Sektoren (Hauptachse / Nebenachse; im allg. nur bei mehr als einer Fahrbahn vorhanden)

als ein Datensatz Bundesfernstraßennetz veröffentlicht. Ein Sektor entspricht dabei dem ASB-Objekt Abschnitt bzw. Ast. Die Art des ASB-Objektes ist im Attribut Subtyp angegeben.
Der Ursprung der Daten liegt in den 16 Straßeninformationsdatenbanken der Länder. Eine Prüfung der Daten mit der Situation vor Ort kann in der BASt wenn überhaupt nur sehr rudimentär erfolgen. Deshalb kann zur Qualität und Richtigkeit keine definitive Aussage getroffen werden.

Straßen
Infrastruktur
Bereitgestellt durch

Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)

Art des Datenzugangs

Dateidownload

Aktualität der Datensatzbeschreibung

20.04.2022

Aktualisierungsfrequenz

Unregelmäßig

Raumbezug

Mikro-Doppler Radardaten von Verkehrsteilnehmern zum Trainieren von Neuronalen Netzen.
Eine Datendatei enthält zeitsynchrone Radar- und Videodaten.
Zu einem Datensatz gehören Radardaten (Entfernung, Richtung und Geschwindigkeit) von Verkehrsteilnehmern aufgenommen in einem Kreuzungsbereich bei unterschiedlichen Verkehrssituationen. Darüber hinaus sind zu jedem bewegten Radarziel die Mikro-Doppler-Daten und das Videobild der Verkehrsszene zusammen mit einem Zeitstempel abgespeichert. Die Mikro-Doppler-Daten können zum Trainieren von Neuronalen Netzen verwendet werden, nachdem der Anwender diesen Daten ein Label aus bestimmten Klassen zugeordnet hat. Dies kann händisch oder automatisiert mit Hilfe von Bilderkennungstools durchgeführt werden. Sinnvolle Klassen können für diese Daten sein: Person geht, Person läuft, Radfahrer, Fahrzeug usw.
Die gelabelten Daten können dann zum Trainieren oder Verifizieren von Neuronalen Netzen angewendet werden.
Ziel dieser Klassifizierung ist, frühzeitig Verkehrssituationen zu erkennen, die zu einer Gefahr insbesondere für vulnerable Verkehrsteilnehmer führen kann, um entsprechend rechtzeitig Informationen oder Warnungen an die Verkehrsteilnehmer übermitteln oder Einfluss auf die Verkehrssteuerung nehmen zu können. Dies soll zukünftig auch das autonome Fahren in städtischen Kreuzungsbereichen unterstützten.

mFUND-Projekt: VIDETEC, FKZ: 19F1074B

Straßen
Infrastruktur
Infrastruktur
Straßen
Bereitgestellt durch

IMST GmbH

Art des Datenzugangs

Dateidownload

Aktualität der Datensatzbeschreibung

18.03.2022

Zeitbezug der Daten

13.04.2021 — 14.04.2021

Aktualisierungsfrequenz

Niemals

Raumbezug

DLR Oberpfaffenhofen, 82234 Weßling

Der Datensatz umfasst vorbilanzierte Elemente des Brücken- und Straßenbaus. Diese werden als csv.-Datei und .ifc-Dateien (IFC4 Design Transfer View) zur Verfügung gestellt.
Für jedes Element werden auf die Referenzeinheit bezogen vorbilanzierte Kosten [€], Bauzeiten [d], GWP [kg CO2 eq.],POCP [kg Ethene eq.], EP [kg Phosphate eq.], AP [kg SO2 eq.], ODP [kg R11 eq.], PE [MJ] für Neubau, Nutzung und Erneuerung hinterlegt. Die Werte können als Eingangsdaten für eine ganzheitliche Bewertung von Streckenzügen verwendet werden.

mFUND-Projekt: IntegPlan, FKZ: 19F2159B

Infrastruktur
Bereitgestellt durch

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Art des Datenzugangs

Dateidownload

Aktualität der Datensatzbeschreibung

28.02.2022

Raumbezug

In der Infrastrukturdatenbank befinden sich zurzeit ca. 100 verschiedene Infrastrukturarten mit ca. 7000 Datensätzen, die von den verantwortlichen Fachdienststellen laufend gehalten werden. In der Anwendung können diese Daten gesucht und in der digitalen Karte dargestellt werden. Alle Basisinformationen sind ebenfalls verfügbar und geben zu jeder Einrichtung weiterführende Informationen (z.B. Anschrift und Telefonnummern)

Infrastruktur
Bereitgestellt durch

GovData: Stadt Gelsenkirchen

Art des Datenzugangs

Shape / WFS / WMS

Aktualität der Datensatzbeschreibung

21.02.2022

Aktualisierungsfrequenz

Unregelmäßig

Raumbezug

Identifizierte Erschütterungen, gemessen an der Fahrzeugachse. (basierend auf den Sensordaten des Projektes CargoTrailSense).

Für den Datensatz wurden Messfahrten in Straßenabschnitte von 50 Metern unterteilt und gemessen, wie oft in dem Abschnitt, zum jeweiligen GPS-Punkt, eine ähnlich hohe Beschleunigung festfestellt worden ist.
Die Datei enthält Messungen aus 9 Tagesmessungen im Norden von Dortmund, von Recklinghausen bis Lünen.
Der Datensatz gibt eine Aussage über die Stärke der Erschütterung als Beschleunigung mit dem Faktor g (9,81 m/s2) und dazu eine Einordnung des lokalen Straßenzustandes in zwei Kategorien.

mFUND-Projekt: CargoTrailSense

Infrastruktur
Straßen
Bereitgestellt durch

FH Dortmund

Art des Datenzugangs

Dateidownload

Aktualität der Datensatzbeschreibung

14.02.2022

Zeitbezug der Daten

27.09.2021 — 11.11.2021

Aktualisierungsfrequenz

Unregelmäßig

Raumbezug

Die vorliegenden Datensätze enthalten Daten aus dem mFUND Projekt AStriD – Autonome Straßenbahn im Depot. Diese Daten beinhalten u.a. Informationen über die Schienen- und Streckengeometrie, Geschwindigkeitsbegrenzungen, Positionen der Signale, Streckentrenner und Warnzonen.

Eine detaillierte Beschreibung der Datensätze entnehmen Sie bitte der beigefügten PDF-Datei.

mFUND-Projekt: AStriD, FKZ: 19F2104A

Bahn
Infrastruktur
Bereitgestellt durch

Codewerk GmbH

Art des Datenzugangs

Dateidownload

Aktualität der Datensatzbeschreibung

31.01.2022

Aktualisierungsfrequenz

Niemals

Raumbezug

Über die unten aufgelisteten Schnittstellen lassen sich Daten zu Standorten der Stationen (WMS, WFS, DORA-API, GBFS) und zu verfügbaren Leihfahrrädern an den Stationen (DORA-API, GBFS) von Bikesharing-Angeboten der Deutsche Bahn Connect GmbH in Baden-Württemberg abrufen. Bspw. sind Daten zu Mieträdern der Marken DB Call-a-Bike und RegioRad Stuttgart verfügbar.

Datenquellen:

* Deutsche Bahn Connect GmbH, Flinkster API, https://data.deutschebahn.com/dataset/flinkster-api, Creative Commons Attribution 4.0 International CC BY 4.0.

# Haftungsausschluss
Dieser Datenbestand kann Fehler enthalten und/oder unvollständig sein. Die NVBW mbH übernimmt keine Haftung und leistet keinerlei Gewähr.

Infrastruktur
Straßen
Bereitgestellt durch

MobiData-BW: NVBW MobiData BW

Art des Datenzugangs

WFS / DORA-Service / JSON / WMS

Aktualität der Datensatzbeschreibung

21.01.2022