Filter
  • Zeitbezug (72)
    -
  • Frequenz (133)
  • Kategorien
  • Datenanbieter
  • Art des Zugangs
  • Lizenzen

172 Datensätze

Umfasst alle für die bauliche Anlage Straße erforderlichen sowie dem Straßenverkehr dienenden bebauten und unbebauten Flächen

Infrastruktur
Straßen
Bereitgestellt durch

OpenData Berlin: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen Berlin

Art des Datenzugangs

WFS / Unbekannt / HTML

Aktualität der Datensatzbeschreibung

11.01.2022

Aktualisierungsfrequenz

Niemals

Raumbezug

In diesem Datensatz sind die Hamburger Verkehrsnetze: Straße, Schiene, Luft und Wasser aus dem ATKIS Basis-DLM Quellmodell enthalten und im INSPIRE-Zielmodell dargestellt. ATKIS® steht für Amtliches Topographisch-Kartographisches Informationssystem und ist als Gemeinschaftsprojekt der Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland (AdV) konzipiert worden.

Straßen
Infrastruktur
Bereitgestellt durch

Transparenzportal Hamburg: Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung

Art des Datenzugangs

WFS / GML / HTML / WMS

Aktualität der Datensatzbeschreibung

05.01.2022

Aktualisierungsfrequenz

Jährlich

Raumbezug

Mit der Communication, Localization and Surveillance (CLS) Technologie können mittels der Übertragung von V2X Radiosignalen an Kreuzungen bewegte Verkehrsteilnehmer erfasst werden. Das Konzept dahinter heißt Wireless Sensing und basiert auf die Ausbreitungseigenschaften von Radiowellen, die durch Objekte Reflektiert und gestreut werden. Bei der CLS Technologie werden Basisbanddaten (Impulsantworten) an vier Empfangsantennen aufgezeichnet.

Im Rahmen des Projektes VIDETEC wurde das CLS System, an einer Testkreuzung installiert und ein erster Datensatz zur Erfassung von Verkehrsteilnehmern erhoben. Parallele Referenzsysteme (GNSS-RTK und Laserscanner) dokumentieren die Datenerhebung und erlauben eine Validierung und Vorverarbeitung für die spätere Verwendung des Datensatzes. Beim mehrtätigen Einsatz des CLS-Systems an der Testkreuzung wurden die Basisband-Rohdaten in verschiedenen Konfigurationen und Verkehrsszenarien gemessen.

mFUND-Projekt: VIDETEC, FKZ: 19F1074A

Straßen
Infrastruktur
Bereitgestellt durch

DLR - Institut für Kommunikation und Navigation

Art des Datenzugangs

Dateidownload

Aktualität der Datensatzbeschreibung

04.01.2022

Zeitbezug der Daten

13.04.2021 — 14.04.2021

Aktualisierungsfrequenz

Niemals

Raumbezug

Der Datensatz dient der Darstellung des Ausrüstungsstands der verschiedenen LSA-bezogenen ITS-Projekte des LSBG. Dargestellt sind die verfügbaren Services sowie eine Beschreibung der Services sowie der hierfür notwendigen technischen Komponenten.

Straßen
Infrastruktur
Bereitgestellt durch

Transparenzportal Hamburg: Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer

Art des Datenzugangs

WFS / HTML

Aktualität der Datensatzbeschreibung

22.12.2021

Aktualisierungsfrequenz

Täglich

Raumbezug

Mikro-Doppler Radardaten von Verkehrsteilnehmern zum Trainieren von Neuronalen Netzen.
Eine Datendatei enthält zeitsynchrone Radar- und Videodaten.
Zu einem Datensatz gehören Radardaten (Entfernung, Richtung und Geschwindigkeit) von Verkehrsteilnehmern aufgenommen in einem Kreuzungsbereich bei unterschiedlichen Verkehrssituationen. Darüber hinaus sind zu jedem bewegten Radarziel die Mikro-Doppler-Daten und das Videobild der Verkehrsszene zusammen mit einem Zeitstempel abgespeichert. Die Mikro-Doppler-Daten können zum Trainieren von Neuronalen Netzen verwendet werden, nachdem der Anwender diesen Daten ein Label aus bestimmten Klassen zugeordnet hat. Dies kann händisch oder automatisiert mit Hilfe von Bilderkennungstools durchgeführt werden. Sinnvolle Klassen können für diese Daten sein: Person geht, Person läuft, Radfahrer, Fahrzeug usw.
Die gelabelten Daten können dann zum Trainieren oder Verifizieren von Neuronalen Netzen angewendet werden.
Ziel dieser Klassifizierung ist, frühzeitig Verkehrssituationen zu erkennen, die zu einer Gefahr insbesondere für vulnerable Verkehrsteilnehmer führen kann, um entsprechend rechtzeitig Informationen oder Warnungen an die Verkehrsteilnehmer übermitteln oder Einfluss auf die Verkehrssteuerung nehmen zu können. Dies soll zukünftig auch das autonome Fahren in städtischen Kreuzungsbereichen unterstützten.

mFUND-Projekt: VIDETEC, FKZ: 19F1074B

Infrastruktur
Infrastruktur
Straßen
Straßen
Bereitgestellt durch

IMST GmbH

Art des Datenzugangs

Dateidownload

Aktualität der Datensatzbeschreibung

22.12.2021

Zeitbezug der Daten

13.04.2021 — 14.04.2021

Aktualisierungsfrequenz

Niemals

Raumbezug

DLR Oberpfaffenhofen, 82234 Weßling

Der Datensatz enthält die Standorte der öffentlich zugänglichen Ladeeinrichtungen für Elektrofahrzeuge in der Modellregion Elektromobilität Hamburg. Die zugehörigen Sachinformationen wie z.B. Anzahl der Ladepunkte, Steckertypen und Zugangsmöglichkeiten sind enthalten. Zusätzlich wird in Echtzeit der Betriebsstatus (frei oder belegt) der Ladepunkte angegeben. Weitere Informationen zum Echtzeitdienst: Der Echtzeitdatendienst enthält die Standorte der öffentlich zugänglichen Ladeeinrichtungen für Elektrofahrzeuge in der Modellregion Elektromobilität Hamburg im JSON-Format bereitgestellt über die SensorThings API (STA). Für die E-Ladestationen in der SensorThings API (STA) wurde je Station ein Objekt in der Entität "Thing" angelegt. Für jeden Ladepunkt steht ein Objekt in der Entität "Datastreams". Die Echtzeitdaten zum Status des Ladepunktes wird in der STA in der Entität "Observations" veröffentlicht. Alle Zeitangaben sind in der koordinierten Weltzeit (UTC) angegeben. In der Entität Datastreams gibt es im JSON-Objekt unter dem "key" "properties" weitere "key-value-Paare". In Anlehnung an die Service- und Layerstruktur im GIS haben wir Service und Layer als zusätzliche "key-value-Paare" unter dem JSON-Objekt properties eingeführt. { "properties":{ "serviceName": "HHSTAE-Ladestationen", "layerName": "Status_E-Ladepunkt", "key":"value"} } Mit Hilfe dieser "key-value-Paare" können dann Filter für die REST-Anfrage definiert werden, bspw. https://iot.hamburg.de/v1.0/Datastreams?$filter=properties/serviceName eq 'HHSTAE-Ladestationen' and properties/layerName eq 'Status_E-Ladepunkt' Die Echtzeitdaten kann man auch über einen MQTT-Broker erhalten. Die dafür notwendigen IDs können über eine REST-Anfrage bezogen werden und dann für das Abonnement auf einen Datastream verwendet werden: MQTT-Broker: iot.hamburg.de Topic: v1.0/Datastream({id})/Observations

Straßen
Infrastruktur
Bereitgestellt durch

Transparenzportal Hamburg: Behörde für Verkehr und Mobilitätswende (BVM)

Art des Datenzugangs

MQTT / STA / WFS / GML / HTML / JSON / WMS

Aktualität der Datensatzbeschreibung

14.12.2021

Raumbezug

Bei den Daten handelt es sich um einen Auszug eines Algorithmusses zur Berechnung von Verladerpreisen. Dieser Datensatz bildet die Strecke Bremen nach Eching im Zeitraum 01.11.2019 bis zum 31.10.2021 ab. Für eine Strecke wurde die Entfernung von 744 km mit einer Fahrzeit von 07:23 h angenommen.

- Der Name der CSV-Dateien enthält die Informationen zur Strecke und dem Zeitraum der Berechnung.
- In der ersten Spalte ist das jeweilige Beladedatum abgebildet.
- In den weiteren Spalten sind die jeweiligen Verladerpreise dargestellt, welche sich für das jeweilige Datum der Zeile und die in der Kopfzeile angegebene Anzahl von Stellplätzen ergibt.

Weitere Parameter in der Begleitinformation.

mFUND-Projekt: Carrypicker Yield Management in der Speditionsbranche, FKZ: 19F2084

Infrastruktur
Bereitgestellt durch

Carrypicker Yield Management in der Speditionsbranche

Art des Datenzugangs

Dateidownload

Aktualität der Datensatzbeschreibung

08.12.2021

Zeitbezug der Daten

01.11.2019 — 31.10.2021

Raumbezug

Bei den Daten handelt es sich um einen Auszug eines Algorithmusses zur Berechnung von Verladerpreisen. Dieser Datensatz bildet die Strecke Kuenzell nach Hamburg im Zeitraum 01.11.2019 bis zum 31.10.2021 ab. Für eine Strecke wurde die Entfernung von 401 km mit einer Fahrzeit von 04:05 h angenommen.

- Der Name der CSV-Dateien enthält die Informationen zur Strecke und dem Zeitraum der Berechnung.
- In der ersten Spalte ist das jeweilige Beladedatum abgebildet.
- In den weiteren Spalten sind die jeweiligen Verladerpreise dargestellt, welche sich für das jeweilige Datum der Zeile und die in der Kopfzeile angegebene Anzahl von Stellplätzen ergibt.

Weitere Parameter in der Begleitinformation.

mFUND-Projekt: Carrypicker Yield Management in der Speditionsbranche, FKZ: 19F2084

Infrastruktur
Bereitgestellt durch

Carrypicker Yield Management in der Speditionsbranche

Art des Datenzugangs

Dateidownload

Aktualität der Datensatzbeschreibung

08.12.2021

Zeitbezug der Daten

01.11.2019 — 31.10.2021

Raumbezug

Bei den Daten handelt es sich um einen Auszug eines Algorithmusses zur Berechnung von Verladerpreisen. Dieser Datensatz bildet die Strecke Krefeld nach Wolfsburg im Zeitraum 01.11.2019 bis zum 31.10.2021 ab. Für eine Strecke wurde die Entfernung von 373 km mit einer Fahrzeit von 03:46 h angenommen.

- Der Name der CSV-Dateien enthält die Informationen zur Strecke und dem Zeitraum der Berechnung.
- In der ersten Spalte ist das jeweilige Beladedatum abgebildet.
- In den weiteren Spalten sind die jeweiligen Verladerpreise dargestellt, welche sich für das jeweilige Datum der Zeile und die in der Kopfzeile angegebene Anzahl von Stellplätzen ergibt.

Weitere Parameter in der Begleitinformation.

mFUND-Projekt: Carrypicker Yield Management in der Speditionsbranche, FKZ: 19F2084

Infrastruktur
Bereitgestellt durch

Carrypicker Yield Management in der Speditionsbranche

Art des Datenzugangs

Dateidownload

Aktualität der Datensatzbeschreibung

08.12.2021

Zeitbezug der Daten

01.11.2019 — 31.10.2021

Raumbezug

Das BMVI hat mit der Regionalstatistischen Raumtypologie (RegioStaR) eine siedlungsstrukturelle Raumtypologie konzipiert, weil vorhandene Raumtypologien die Anforderungen für die Bedarfe der Verkehrs- und Mobilitätsforschung und -politik nicht bedienen konnten; sie ist jedoch ebenso gut für Fragestellungen anderer Fachrichtungen geeignet. Mit Unterstützung des BBSR wurden die Typen empirisch auf der Ebene der Gemeinden bzw. Verbandsgemeinden / Gemeindeverbände ermittelt. RegioStaR ermöglicht durch den hierarchischen Aufbau lokale und regionale Betrachtungen. Bei der Konzeption wurden für die wissenschaftliche Analyse und die politische Interpretation wichtige Anforderungen berücksichtigt:
> bundesweit möglichst vergleichbare Definition der zentralörtlichen Funktion der Städte,
> zeitliche Stabilität der Typen, um auch zeitliche Entwicklungen abbilden zu können,
> eine für Stichprobenerhebungen geeignete Bevölkerungsverteilung.
Die Typologie fächert sich von einem in Stadtregionen und ländliche Regionen unterschiedenen "Regionstyp", über einen in vier Typen "differenzierten Regionstyp" letztlich in 17 "Regionalstatistische Raumtypen" auf. Diese 17 Raumtypen bilden den Kern der regionalstatistischen Raumtypologie und sind Grundlage für weitere Zusammenfassungen in Raum- und Gemeindetypen.
Durch Verwaltungsreformen ändern sich die Anzahl und die Zuschnitte der Gemeinden. Hier stehen die Referenzdaten für verschiedene Gebietsstände zur Verfügung (ab dem Gebietsstand 2015). Jährlich im November / Dezember erfolgt eine Aktualisierung auf den Gebietsstand zum 31.12. des Vorjahres.

Die Referenzdateien sind auch im Statistischen Bundesamt hinterlegt und können dort für (Sonder)Auswertungen in allen Statistikbereichen verwendet werden.

Straßen
Luft- und Raumfahrt
Klima und Wetter
Wasserstraßen und Gewässer
Bahn
Infrastruktur
Bereitgestellt durch

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)

Art des Datenzugangs

Dateidownload

Aktualität der Datensatzbeschreibung

07.12.2021

Zeitbezug der Daten

31.12.2015 — 31.12.2020

Aktualisierungsfrequenz

Jährlich

Raumbezug